Sie sind hier: Startseite -> Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Lehrberufe Textil / Mode / Leder -> Oberteilherrichter/in

Ausbildung als Oberteilherrichterin / Oberteilherrichter

Herstellung der Oberteile für Schuhe

Oberteilherrichterin und Oberteilherrichter ist ein Lehrberuf im Rahmen der Schuhproduktion, um Oberteile und Futter erzeugen und anbieten zu können. Die Ausbildung dauert zwei Jahre und als Lehrbetriebe kommen die Unternehmen der Schuhindustrie genauso in Frage wie auch Schuhmacherbetriebe und Orthopädieschuhmacherbetriebe.

Damit die Schuhe an ihrer Oberseite so edel und verziert aussehen und auch ihrer Funktion entsprechen, braucht es entsprechendes Wissen und Geschick und das ist ein Fall für die Oberteilherrichterin oder den Oberteilherrichter. Basierend auf Skizzen schneiden und stanzen sie die Schuhoberteile aus und versehen diese mit entsprechenden optischen Ergänzungen. das können Nieten sein, das können auch Ösen und Ziernähte sein.

Im Anschluss werden die Einzelteile zusammengenäht, mitunter auch geklebt oder geschweißt, um das gewünschte Endergebnis erreichen zu können. Die Herstellung dieser Oberteile kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen. Generell wird mit Maschinen im großen Stil gearbeitet, um Serienproduktionen möglich zu machen.

Es gibt aber auch die individuelle Arbeit, bei der von Hand gearbeitet wird. Das kann zum Beispiel bei orthopädischen Schuhen der Fall sein, bei denen der Schuhe ganz eine eigene Vorgabe erfüllen können muss und entsprechendes Wissen notwendig ist, um diesen auch entsprechen zu können.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Oberteilherrichterin / Oberteilherrichter
Lehrzeit: 2 Jahre
Bereich: Textil, Mode, Leder
Mögliche Lehrbetriebe: Schuhindustrie, Schuhmacherbetriebe, Orthopädieschuhmacherbetriebe

Ausbildungsschwerpunkte

  • Aussuchen des richtigen Materials für die Schuhoberteile
  • Material zuschneiden
  • Futter festkleben und Kanten abflachen
  • Zusammennähen der Einzelteile
  • Einsetzen von Nieten und Ösen

 

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Lehrberufe Textil, Mode, Leder