Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Nockalmstraße / Eisentalhöhe

Nockalmstraße mit der Eisentalhöhe bei Innerkrems

Kurvige Verbindung im Norden von Kärnten

Die Nockberge befinden sich südwestlich der lang gezogenen Gurktaler Alpen im Norden von Kärnten und beinhalten auch eine Bergstraße, die Ebene Reichenau nordöstlich von Bad Kleinkirchheim mit Innerkrems im Nordwesten verbindet. Es ist damit eine Durchfahrt durch die Nockberge möglich.

Diese Strecke bietet die Möglichkeit, über Innerkrems und Vorderkrems zur Tauernautobahn gelangen zu können, allerdings gibt es einen einfacheren Weg. Vielmehr ist die Strecke, die auch mautpflichtig ist und eine Wintersperre aufweist, als Spektakel für die Fahrt mit dem Motorrad oder als Ausflug für die Familie mit dem Auto. Die maximale Steigung beträgt 10 Prozent, die Fahrt darf mit dem Wohnwagen gewagt werden, empfohlen ist sie aber nicht, denn man kommt von einer Kurve in die andere.

Zu beachten ist auch, dass die Nockalmstraße bis zu einer Höhe von 2.042 Meter reicht und damit eine der höchsten Bergstraßen in Österreich ist.

Bergstraße Nockalmstraße in Kärnten

Bildquelle: Wikimedia / Zairon

Nockalmstraße: Fakten der Bergstraße

Höhe: 2.042 Meter
Verbindung: Ebene Reichenau - Innerkrems
Maximale Steigung: 10 %
Wohnwagen: ja, nicht empfohlen
Wintersperre: ja
Maut: ja

Bedeutung der Bergstraße

Diese Straßenverbindung ist 34 Kilometer lang und bietet diverse Höhenunterschiede. Die Eisentalhöhe ist der höchste Punkt, aber nach der Abfahrt gibt es fast einen genauso hohen Scheitelpunkt, was für die Motorradfahrt zum Insidertipp wurde, aber auch mit dem Auto fantastische Möglichkeiten bietet. Für das Straßennetz ist die Verbindung nicht ganz so interessant, weil man von Ebene Reichenau über Radenthein im Westen schneller nach Spittal an der Drau und zur Tauernautobahn gelangen kann.

Aber wer die Berglandschaft mit einem Ausflug verbinden möchte - vielleicht auch mit Wanderungen oder Bergtouren, kann sich die Mautstrecke überlegen. Zudem ist der Straßenverkehr hier normalerweise überschaubar und das ist auch angenehmer, wenn man seine Fahrt antreten möchte.

Lesen Sie auch

Es gibt eine ganze Reihe von Bergstraßen im Bundesland Kärnten, im Norden und Osten an der Grenze zur Steiermark ebenso wie im Westen Richtung Tirol oder genauer Osttirol oder auch im Süden, um das Ausland erreichen zu können. Im Nordwesten gibt es die berühmte Straße über den Glockner, die man sich mit Salzburg teilt, aber es gibt auch Bergstraßen innerhalb von Kärnten.

An der Grenze zur Steiermark gibt es gleich einige bekannte Bergstraßen, um von Kärnten in die Steiermark fahren zu können - oder auch retour. Das gilt für die Pack genauso wie auch für die Turracher Höhe und andere Verbindungen.

Einige sehr bekannte Bergstraßen befinden sich an der Südgrenze von Kärnten und damit auch von Österreich, um die südlichen Nachbarländer wie Slowenien oder Italien erreichen zu können.

Richtung Nordwesten und damit hinein in das Bundesland Salzburg führen auch einige sehr bekannte Bergstraßen wie die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber auch der Katschberg.

Und dann gibt es auch einige Bergverbindungen auf dem Straßenweg innerhalb von Kärnten mit durchaus lohnenden Ausflugszielen wie im Maltatal. Aber auch der Gailbergsattel oder die Nockalmstraße sind sehr bekannte Bergstraßen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bergstraße Nockalmstraße / Eisentalhöhe in KärntenArtikel-Thema: Nockalmstraße mit der Eisentalhöhe bei Innerkrems

Beschreibung: Die 🗻 Nockalmstraße mit der Eisentalhöhe ist eine Bergstraße in Kärnten, die ✅ Innerkrems und Reichenau in den Nockbergen verbindet.

letzte Bearbeitung war am: 18. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung