Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Hamlet (Shakespeare)

Zitate und Sprüche aus: Hamlet von William Shakespeare

Berühmte Zitate aus dem bekannten Theaterstück

Hamlet ist eine der bekanntesten Tragödien von William Shakespeare über die Erzählung von Hamlet, dem Prinzen von Dänemark. Die Bekanntheit des Werkes zeigt sich in einer Sammlung von Zitaten und Sprüchen, die aus Hamlet entnommen sind. Das bekannteste Zitat ist wohl "Sein oder nicht Sein - das ist hier die Frage". Nachstehend einige Zitate aus Hamlet.

Gefundene Zitate (22) / zeige Seite 1 von 2

Bereit sein ist alles.
William Shakespeare aus: Hamlet

Etwas ist faul im Staate Dänemark.
William Shakespeare aus: Hamlet

Nur reden will ich Dolche, keine brauchen.
William Shakespeare aus: Hamlet

Das eigentliche Wesen des Ehrgeizes ist nur der Schatten eines Traumes.
William Shakespeare aus: Hamlet

Im Schwachen wirkt die Einbildung am stärksten.
William Shakespeare aus: Hamlet

Kürze ist des Witzes Seele.
William Shakespeare aus: Hamlet

In seiner Sünden Maienblüte.
William Shakespeare aus: Hamlet

Dein Ohr leihe jedem, wenigen deine Stimme!
William Shakespeare aus: Hamlet

Nimm Rat von allen, aber spare dein Urteil.
William Shakespeare aus: Hamlet

Der Rest ist Schweigen.
William Shakespeare aus: Hamlet

Es gibt mehr Dinge im Himel und auf der Erde, als eure Schulweisheit sich träumt.
William Shakespeare aus: Hamlet

Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage!
William Shakespeare aus: Hamlet

Ihr werdet nimmer seinesgleichen sehn!
William Shakespeare aus: Hamlet

Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode!
William Shakespeare aus: Hamlet

Es gibt mehr Ding´ im Himmel und auf Erden, als eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
William Shakespeare aus: Hamlet

Zitatsuche



12

Artikel-Infos

Zitate Hamlet von Shakespeare SprcheArtikel-Thema:
Zitate und Sprüche aus: Hamlet von William Shakespeare
letztes Datum:
16. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zitate von William Shakespeare und aus seinen Werken

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten