Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Spülenunterschrank

Spülenunterschrank für die Küche

Unterschrank und Abwasch (Spüle) in einem

Ein weiteres, häufig in der Küche anzutreffendes Möbel ist der Spülenunterschrank, der eigentlich ein normaler Unterschrank ist, aber als Besonderheit an seiner oberen Platte die Spüle für das Abwaschen und Entnehmen des Wassers eingelassen hat. Damit ist eine wesentliche Funktion, die in der Küche benötigt wird, mit einem Möbel als Stauraum kombiniert.

Spülenunterschrank und Varianten

Abhängig von der Spüle gibt es verschiedene Dimensionen bei diesem Möbel, wobei auch die Ausführung unterschiedliche Varianten bietet. Manche Spülenunterschränke werden ohne Spüle angeboten, weil man davon ausgeht, dass diese eigens angeschafft wird. Andere Modelle werden samt Spüle angeboten, sodass die gesamte Kombination bereits fix fertig vorhanden ist und nur noch für den Anschluss an die Wasserleitung gesorgt werden muss.

Der Unterschrank selbst ist mit Ausnahme der eingelassenen Spüle ident mit jedem anderen Unterschrank, aber natürlich gibt es die Einschränkung, dass die Spüle im Innenraum etwas Platz wegnimmt. Den verbliebenen Platz kann man aber für viele Utensilien nutzen. Ein Kriterium ist auch die Höhe des Möbels, denn die Standardmöbel bieten für viele Menschen ein ergonomisches Problem, das lange unterschätzt wurde, das aber zu berücksichtigen ist.

Weil sowohl sehr große als auch sehr kleine Menschen haben beim Abwaschen ein Problem mit der Höhe. Gibt es eine Spülmaschine, dann relativiert sich die Thematik, aber nicht in jedes Gerät passen auch alle großen Töpfe und Pfannen und daher sollte die richtige Arbeitshöhe bedacht werden. Die so gewählte Höhe, die manchmal nur über eine Maßanfertigung zu erreichen ist, entscheidet auch darüber, wie viel Platz unter der Spüle ist, um große Körbe oder andere Utensilien verstauen zu können.

Beim Design bieten sich wiederum alle Optionen, die es für die anderen Küchenmöbel auch gibt. Rein weiße Unterschränke sind genauso denkbar wie dunkle Dekors oder hellbraune Holzbeschichtungen.

Ebenfalls interessant:

Ideen für die Kücheneinrichtung

Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte ist eine wichtige Funktion in der Küche und braucht die richtige Höhe für das Arbeiten und Zubereiten.

Eckküche

Die Eckküche ist eine Möglichkeit bei der Kücheneinrichtung, dass man in L-Form beide Seiten einer Ecke für die Kochfunktionen nutzen kann.

Einbau-Herd-Set

Mit einem Einbau-Herd-Set kann man den Herd samt umrahmende Küchenmöbel in Kombination erwerben.

Geräteumbauschrank

Der Geräteumbauschrank ist ein Küchenmöbel, das wie ein normaler Schrank aussieht, aber innen ein Küchengerät wie einen Kühlschrank verstecken kann.

Hochschrank

Der Hochschrank ist ein Schrank, der vor allem in der Küche häufig eingesetzt wird, um viel Stauraum für die Kochgeräte zu haben.

Küchenblock

Der Küchenblock ist ein zentrales Modul für die Kücheneinrichtung mit den wesentlichen Optionen für das Kochen und Wegräumen von Töpfe und Geschirr.

Küchenzeile

Eine Küchenzeile ist eine in sich geschlossene lineare Einrichtung der Küche in gleicher Farbe und funktionell aufeinander abgestimmt.

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Pfannenregal

Idee eines Pfannenregals, um die Pfannen in der Küche an der Wand abzulegen, wodurch sie stets griffbereit sind.

[aktuelle Seite]

Spülenunterschrank

Der Spülenunterschrank ist ein Möbelstück für die Küche, um einen Schrank (Unterschrank) mit der Spüle (Abwasch) nutzen zu können.

Unterschrank

Der Unterschrank ist ein halbhohes Möbelstück für die Küche, das meist mit einem Oberschrank kombiniert werden kann, um Stauraum anzubieten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon