Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Hängeschrank

Stauraum Hängeschrank

Zusätzlicher Stauraum an der Wand

Eine Möglichkeit, für zusätzlichen Stauraum zu sorgen, besteht darin, Hängeschränke zum Einsatz zu bringen. Es handelt sich dabei um kleinere Kästen oder Kästchen, die an der Wand montiert werden und durch Zwischenbretter unterteilt sind. Sie bieten zusätzlichen Platz für Gegenstände und werden in den verschiedensten Räumen eingesetzt.

Beispiele für den Hängeschrank als Stauraum

Sie können im Kinderzimmer genutzt werden, um Schulsachen aufzubewahren, die im Schreibtisch keinen Platz finden, sie können für die Kleidungsstücke als Aufenthaltsort dienen, die man gut zusammenlegen kann - T-Shirts zum Beispiel. Auch in der Küche sind die Hängeschränke, oft auch als Hängekästchen bezeichnet, eine wichtige Hilfe, weil meist der Platz für die Arbeitsgeräte und Kochutensilien auf der unteren Ebene nicht ausreichen.

Manchmal sind es auch ergonomische Überlegungen, Hängeschränke zu nützen, weil man sie in Augenhöhe montieren kann und damit leichter zu Teller und andere Gegenstände kommt, als sich weit hinunterbücken zu müssen, um die gleichen Gegenstände aus den tiefer montierten Schränke zu holen. Gerade bei Probleme mit dem Rücken kann diese Überlegung wichtig werden.

Hängeschränke findet man auch im Badezimmer, im Wohnzimmer und überall dort, wo weiterer Stauraum gebraucht wird. Sie sehen dabei durchaus unterschiedlich aus. Es gibt Hängeschränke, die wie Glasvitrinen aus Glas bestehen oder die aus Holz hergestellt wurden, aber eine Glastür aufweisen, damit man die Gegenstände darin sehen kann.

Die meisten dieser Hängeschränke sind eher leicht und für auch leichtere Gegenstände gedacht, denn massivere und schwerere Gegenstände wird man im Standmöbel wie einem Schrank oder einem halbhohen Möbelstück wie der Anrichte unterbringen wollen. Die Gefahr, dass das hängende Möbel von der Wand fällt ist sonst zu groß. Es gibt auch recht kleine Hängeschränke gerade für das Badezimmer, wo oft wenig Platz besteht, die vor allem zierlich sind und für den Gesamteindruck eine Rolle spielen.

Hängeschrank im Möbelmarkt

Zumeist sind sie fix verschlossen durch Holztüren, manchmal kommen auch Schiebetüren zum Einsatz. Hängeschränke sind sehr hilfreiche und praktische Möbel, die flexibel eingesetzt werden können. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen und Farben und daher lassen sie sich gut zum allgemeinen Erscheinungsbild der Räume kombinieren.

Sie sind auch unterschiedlich tief, sodass der Einsatz mal mehr wie von einem Hängeregal anmutet, mal mehr wie wirklich von einem Schrank. Das hat auch damit zu tun, was man ablegen möchte und wie viel Platz zur Verfügung steht. Wenn das aufgehängte Möbelstück zu weit in den Raum ragt, ist die Gefahr einer Verletzung gegeben, wenn damit der übliche Weg zur Tür behindert wird.

Es hängt aber viel davon ab, wo man den Hängeschrank einsetzen möchte. Im Büro ist die Optik nicht so wichtig wie etwa im Badezimmer oder im Kinderzimmer. Von weißen Möbel bis zum klassischen braunen Holz-Look reichen die Angebote und bei den Farben gibt es keine Grenzen.

Artikel-Infos

Wohnlexikon Stauraum HängeschrankArtikel-Thema:
Stauraum Hängeschrank
letztes Datum:
05. 12. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Stauraum im Haushalt: Regal und Hängemöbel

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten