Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Schrank

Schrank oder Kasten mit großem Platzangebot

Großes Möbelstück für viel Platz

Mit der Vitrine, mit halbhohen Möbel oder mit Regalen kann man schöne Lösungen im Haushalt erarbeiten und zusammenstellen, um kleine Gegenstände unterzubringen oder bei Anrichte, Sideboard oder Kommode auch mehr Platz zu nutzen. Aber der ganz große Stauraum ist ohne dem Schrank, auch als Kasten bezeichnet, nicht zu machen. Vor allem Hängeschränke für die Kleidung sind wichtig und der Bedarf ist groß, weshalb es auch verschiedenste Modelle gibt.

Diese unterscheiden sich sowohl von der Dimension als auch von der Art der Massivität. Manche Kästen sind fast unzerstörbar, andere sind nur locker zusammengesteckt und bieten sich für leichtere Gegenstände an. Kleidung kann sehr schwer sein, ein paar Unterlagen für die Hobbys oder Spielsachen hingegen sehr leicht. So ist es auch eine Frage des Bedarfs, welcher Schrank in Frage kommt. Eine Unterscheidung und ein Hinweis bei der Bezeichnung ist auch die Technik, hier vor allem die Art und Weise, wie der Schrank genutzt werden kann - wie etwa beim Schiebeschrank, der durch Schiebetüren geöffnet werden kann.

Begehbarer Kleiderschrank

Die ganz große Variante eines Schranks ist mit dem begehbaren Kleiderschrank möglich, wobei es sich um einen Schrank in einem eigenen Raum handelt. Dieser bietet viel Platz für Kleidung und im Raum gibt es auch den Platz, um sich vor dem Spiegel zu betrachten, nachdem man sich für eine Variante entschieden hat. In vielen Wohnungen und Häuser ist diese Idee aber aufgrund des großen Platzbedarfs nicht realisierbar.

Einbauschrank

Der Einbauschrank ist ein solcher, bei dem nach Maß das Möbelstück angefertigt wird. Das kann durchaus auch ein Schrank sein, der eine ganze Wand umfasst und vom Boden bis genau zur Decke reicht. Damit hat man sehr viel Stauraum zur Verfügung, wobei solche Schränke aber in verschiedener Art und Weise angefertigt sein können. Es kann normale Türen, Schiebetüren oder auch unterbrechende Module wie eine kleine Vitrine geben. Der Name rührt daher, dass der Schrank individuell angepasst wird und nicht für eine andere Wand geeignet ist - wie der Schrank zusammengestellt wurde oder wie viele Module beinhaltet sind, verrät der Name nicht.

Kleiderschrank

Neben technischer Bezeichnungen für die Art und Weise des Schranks gibt es auch beschreibende Namen für den vorgesehenen Zweck. Der Kleiderschrank ist ein beschreibender Name für einen massiven und großen Schrank, der für viel Kleidung Platz bieten soll. Meist besteht er aus einer Abteilung zum Hängen von Kleidung wie Blusen, Hemden oder Jacken und einer Abteilung (oder mehreren) zum Legen wie etwa Pullover, Unterwäsche oder Sportkleidung. Ein Kleiderschrank muss viel Gewicht tragen können, denn die Kleidung bringt es in Summe auf ein erhebliches Gewicht, andernfalls kann der Schrank auch in sich zusammenfallen, wenn er das Gewicht nicht stabil tragen kann.

Schiebeschrank

Diese Art von Schrank kann auch ein Kleiderschrank oder ein begehbarer Kleiderschrank sein. Der Name verrät nur, dass man ihn mit Schiebetüren öffnen kann und nicht wie beim klassischen Kasten mit der normalen Tür. Das kann wichtig sein, weil man wenig Platz im Raum hat und doch einen großen Platzbedarf hat. Die Schiebetüren fahren in einer Rille und man braucht davor weniger Platz im Zimmer, um ihn zu nutzen.

Schwebetürenschrank

Dieser Schrank hat einen anderen Namen, ist aber ident mit dem Schiebeschrank. Das ist ein klassischer Fall auch der Werbung, dass man Möbelstücke unter verschiedenen Titel anbietet. Wie beim Schiebeschrank kann man die Türen seitlich wegschieben, um in den Schrank und zu Kleidung oder anderen Gegenständen zu kommen.

Lesen Sie auch

Das Thema Stauraum ist viel umfangreicher als man annehmen sollte und das zeigt sich bei den vielen Möglichkeiten und auch Namen. Aus der Anrichte wurde das Sideboard mit weiteren Optionen. Man kann sich auch für das Lowboard oder für das Highboard entscheiden und neben der Anrichte gibt es mit der Kommode einen weiteren klassischen Namen. Halbhohe Möbel ist eigentlich die Überschrift für die meisten dieser Möbel.

Der Schrank ist die größte Form des Stauraums. Im Homeoffice ist der Aktenschrank möglicherweise für sensible Informationen wichtig. Der Kleiderschrank darf in keinem Haushalt fehlen, ein Hängeschrank ist eine optische Option. Der Schiebeschrank oder Schiebekasten wird sehr gerne gewählt und braucht weniger Platz als der klassische Schrank mit den Türen. Der Schwebetürenschrank ist ein weiterer Name für das bekannte Prinzip. Und der begehbare Kleiderschrank erfordert ohnehin den meisten Platz. Beim Platz kommt auch der Einbauschrank ein Thema, der punktgenau angepasst werden kann.

Was gibt es noch? Die Garderobe ist kein Stauraum im eigentlichen Sinn, aber man verstaut doch die Kleidung. Kleine Möbel wie die TV-Brücke oder der Phonotisch sind auch häufig ausgewählt. Ein geräumiges Möbel für Gegenstände im Haushalt ist auch die klassische Truhe. Und dann gibt es auch die Wohnwand mit Kombinationen aus Regal, Schrank, Hängemöbel und vielem mehr zur individuellen Gestaltung.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Schrank mit viel Platz für GegenständeArtikel-Thema: Schrank oder Kasten mit großem Platzangebot

    Beschreibung: Der Schrank oder auch Kasten ist ein wesentliches Möbelstück im Bereich des Stauraums, um viele Gegenstände oder Kleidungsstücke unterbringen zu können.

    letzte Bearbeitung war am: 08. 10. 2020