Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Schwebetürenschrank

Stauraum Schwebetürenschrank

Viel Platz zum Verstauen und platzsparend beim Öffnen

Wenn in einem Raum Platz für Gegenstände wie Kleidung, Spielzeug oder Unterlagen benötigt wird, aber gleichzeitig wenig Platz für Möbel zur Verfügung steht, dann ist der Schiebekasten oder Schiebeschrank eine Option. Eine andere ist der Schwebetürenschrank, der aber in Wirklichkeit nichts anderes ist.

Schwebetürenschrank = Schiebetürenschrank = Schiebeschrank

Wohnlexikon Stauraum SchwebetürenschrankDie Türen schweben nicht wirklich, sie werden genauso wie beim Schiebeschrank oder Schiebetürenschrank seitlich bewegt und das hat einen großen Vorteil, denn das Öffnen des Schrankes durch Türen, die nach vorne bewegt werden, fällt weg. Diese sind durch die Bewegung bis zu 90 Grad im Winkel zum eigentlichen Schrank zu öffnen und brauchen daher vor dem Möbelstück viel Platz. Wenn dieser nicht zur Verfügung steht, braucht es eine Alternative.

Der Schiebetürkasten hat Schienen, auf denen die Türen seitlich bewegt werden können. Somit fällt der Platzbedarf vor dem Schrank weg und der Schwebetürenschrank ist nach dem selben Schema erhältlich. Er trägt einen anderen Namen, ist aber ein Schiebetürenschrank, wobei er als Erweiterung mit Magneten ausgestattet sein kann. Der Hintergrund ist, dass manche Türen sehr groß sein können und das Bewegen in den Schienen erfordert Kraft. Das ist nicht bei jedem Schrank so, aber um die Herausforderung gleich einmal zu vermeiden, werden per Magnet die Türen angetrieben, sodass die Kraftfrage sich erst gar nicht stellt.

Vom Design her und von der Dimension her gibt es viele Möglichkeiten. Ein solcher Schrank ist meist um die zwei Meter hoch oder höher und bietet viel Platz, wobei die Breite auch individuell angefertigt werden kann. Bei einem solchen Wunsch wird man aber vermutlich im Möbelhaus nicht das Auslangen finden und einen Tischler (Schreiner) aufsuchen müssen. Im Möbelmarkt gibt es aber viele verschieden breite Schränke zum Thema und zum Teil auch Baukastensysteme mit flexiblen Lösungen. Mitunter sind sie auch Teil einer Zimmergarnitur, beispielsweise für das Schlafzimmer.

Schwebetürenschrank Variationen

Für diese Bezeichnung wie für den normalen Schiebeschrank gilt, dass man daran denken muss, was man im Schrank unterbringen möchte. Meist werden diese Möbelstücke sehr massiv aufgebaut, es gibt aber auch dünnere Varianten. Die sind etwa mit einer Hängestange für Kleidung kein Problem, wenn man Hemden oder Blusen aufhängen möchte. Wird die Kleidung schwerer, dann braucht es schon stabile Außenseiten und damit auch dickere Seitenbretter, um die Nutzung zu gewährleisten.

Bei den Farben kann man von weiß bis schwarz längst alles Varianten wählen, wichtiger sind die Außenmaße und der massive Aufbau für eine sichere Nutzung.

Ebenfalls interessant:

Stauraum im Haushalt: Schrank

Aktenschrank

Der Aktenschrank ist ein möglicher Aufbewahrungsort für Unterlagen - sowohl im Heimbüro als auch im Unternehmen.

Begehbarer Kleiderschrank

Der begehbare Kleiderschrank ist eine Schrank für die Kleidung, der meist in einem eigenen Raum aufgebaut wird.

Einbauschrank

Der Einbauschrank ist ein Möbelstück, das nach Maß individuell gefertigt wird, um eine Wand oder eine bestimmte Fläche zu füllen.

Kleiderschrank

Der Kleiderschrank ist ein großes Möbelstück zum Verstauen der Kleidung mit Hängeteilen und Legefächer sowie optional Schubladen.

Schiebeschrank / Schiebekasten

Der Schiebekasten oder Schiebeschrank ist ein Möbel mit viel Platz für Gegenstände im Haushalt, dessen Türen sich seitlich verschieben lassen.

Schrank

Der Schrank oder auch Kasten ist ein wesentliches Möbelstück im Bereich des Stauraums, um viele Gegenstände oder Kleidungsstücke unterbringen zu können.

[aktuelle Seite]

Schwebetürenschrank

Der Schwebetürenschrank ist ein großes Möbelstück und eine alternative Bezeichnung zum Schiebetürenschrank mit dem Zweck von großem Stauraum.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon