Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Waldbrand -> Ursachen der Waldbrände

Ursachen des Waldbrandes

Was löst einen Waldbrand aus?

Jedes Jahr gibt es zahlreiche Waldbrände und Buschfeuer, wobei letztere vor allem aufgrund des Buschlandes in Australien so genannt werden. Obwohl die Klimadiskussion weiterhin ihre Berechtigung hat, ist es doch der Mensch, der die meisten Brände auslöst und damit auch nationale Katastrophen bewirken kann.

Wieso entstehen so viele Waldbrände?

In den Statistiken fand man früher den Wert von etwa 10 % an Waldbränden, die von der Natur ausgelöst worden sind, heute sind es eher 4 bis 5 %. Das bedeutet, dass weit über 90 % aller Wald- und Buschfeuer durch den Menschen verursacht worden sind und dabei teilen sich die Ursachen in Absicht und in unabsichtliches Fehlverhalten.

Dabei kann das unabsichtliche Fehlverhalten aber auch schon indirekt als Absicht bezeichnet werden, denn wenn man eine glühende Zigarette auf den Waldboden wirft, kann sich jeder Mensch mit Hausverstand überlegen, was dies für Folgen haben könnte. Besonders dann, wenn eine Phase von Trockenheit gegeben ist und daher eine Kleinigkeit ausreicht, um einen umfassenden Waldbrand loszutreten.

Die Ursachen sind daher verschiedene Maßnahmen der Menschen, die einen Brand auslösen, wobei die Bedingungen darüber entscheiden, wie groß der Brand wird und welche Folgen er hat. Manche der Ursachen wie die bewusste Brandrodung ist heute sinnlos geworden, weil die gesetzlichen Bestimmungen verändert wurden. Wer glaubt, dass er das so gewonnene Land als Bauland wirtschaftlich nutzen kann, hat Pech gehabt, weil diese Möglichkeit gesetzlich unterbunden wurde. Damit könnte ein wenig die Gefahr reduziert werden, aber eine Garantie ist das noch lange nicht. Vor allem in Italien gab es die Situation, dass große Fläche zwecks Nutzung abgebrannt wurden. Dort hat man mit einem neuen Gesetz für Stabilität gesorgt, da die Landflächen nicht genutzt werden dürfen.

Waldrodung und andere Blödheiten

Aber das gilt nicht überall so. In Brasilien wird großflächig Wald zerstört, um die Landmassen zu nutzen und zwar in einer Dimension, die kaum vorstellbar ist. Dass es im Sommer 2019 einen nicht kontrollierbaren Brand im Regenwald gab, der bis in die Nachbarländer reichte, verschlimmerte die Situation nur noch mehr.

In Australien gab es im Herbst 2019 einen großen Brand, der bis in das Jahr 2020 bekämpft werden musste. Auslöser war hier, dass man seine Ernte abbrennen wollte, um neue Saat anlegen zu können. Die Situation geriet außer Kontrolle und monatelang musste gegen die Flammen gekämpft werden.

Lesen Sie auch

Bei der Thematik des Waldbrandes muss man zwei Ebenen trennen. Zum einen gibt es die verschiedenen Arten von Waldbrände und zum anderen gibt es die Ursachen der Waldbrände, wobei man davon ausgeht, dass mehr als 90 % der Waldbrände vom Menschen verursacht sind, absichtlich oder unabsichtlich. Die Zigarette im Wald ist fahrlässig, aber Absicht ist nicht anzunehmen. Die Waldrodung ist schon eine andere Geschichte.

Und so gibt es vom Blitzschlag bis zu einem sehr warmen Fahrzeug, das trockenen Boden am Waldrand entzünden kann, verschiedene Gefahren, wie es zum Waldbrand kommen kann.

Bei den Arten von Waldbränden gibt es einige Unterschiede, die aber auch davon abhängen, wo man sich befindet. In Australien spricht man vom Buschfeuer, in Europa vom Waldbrand, weil die Vegetation eine ganz andere ist. Ein Kronenfeuer ist nur bei großen Bäumen möglich, der Vollbrand kann da wie dort entstehen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ursachen für WaldbrandArtikel-Thema: Ursachen des Waldbrandes

Beschreibung: Fakten über die 🔥 Ursachen des Waldbrandes bzw. Buschfeuers, wobei der Mensch einen ✅ wesentlichen Anteil hat.

letzte Bearbeitung war am: 03. 12. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung