Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Volkswirtschaftslehre -> Wirtschaftskreislauf

Wirtschaftskreislauf der Volkswirtschaft

Verknüpfung der Sektoren

Die Wirtschaft in einem Nationalstaat basiert auf dem Wirtschaftskreislauf, der sich aus verschiedenen Komponenten zusammenstellt und der dadurch existiert, dass diese als Sektoren bezeichneten Größen sich gegenseitig austauschen.

Zu den Sektoren zählen die privaten Haushalte, die Unternehmen, der Staat, das Vermögen und auch das Ausland, wobei es zwischen diesen Größen ständige Austauschvorgänge gibt. So besteht der Austausch zwischen den privaten Haushalten und den Unternehmen darin, dass die Unternehmen vom Konsum der Haushalte leben, dafür Löhne und Gehälter sowie Gewinne auszahlen, die es den Haushalten erst möglich machen, Waren und Dienstleistungen zu finanzieren.

Haushalt Unternehmen

Der Haushalt konsumiert Waren und zahlt für Dienstleistungen, die Unternehmen zahlen dafür Löhne und Gehälter an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Gewinne aus.

Unternehmen Staat

Der Staat konsumiert in seiner Funktion Waren und Dienstleistungen, die die Unternehmen liefern. Er zahlt Subventionen aus, die Unternehmen finanzieren den Staat durch die direkten und indirekten Steuern mit.

Haushalt Staat

Der Staat zahlt Transferleistungen (Sozialleistungen, Arbeitslosengeld, Kindergeld etc.) und zahlt Löhne und Gehälter für die Bediensteten des Staates, umgekehrt zahlen die privaten Haushalte direkte Steuern zur Finanzierung des Staates.

Haushalt Vermögen

Das Vermögen, man spricht in der Volkswirtschaftslehre auch vom Vermögensbildungskonto, steht mit den privaten Haushalten nur einseitig in Verbindung nämlich dann, wenn gespart wird. Dann transferieren die privaten Haushalte überschüssiges Geld, um daraus mehr Vermögen zu machen.

Unternehmen Ausland

Es wird zwar immer vom Staatsimport und Staatsexport gesprochen, erfolgen kann dieser aber nur durch die Unternehmen selbst, auch wenn es Unternehmen im staatlichen Besitz sind. Hier gibt es die Wechselwirkung zwischen dem Import, wenn ausländische Unternehmen Waren liefern oder Dienstleistungen anbieten und Export, wenn der umgekehrte Weg begangen wird.

Ausland Vermögen

Eine weitere Verbindung im Wirtschaftskreislauf ist jene vom Ausland mit dem Vermögen. Forderungen werden an das Ausland gestellt und stehen den Verbindlichkeiten gegenüber dem Ausland gegenüber.

Lesen Sie auch

Die Volkswirtschaft setzt sich aus den Teilnehmern zusammen und diese werden auch in den Finanznachrichten oder Wirtschaftsnachrichten oft genannt. Der einzelne Haushalt ist dabei genauso vertreten wie auch das Unternehmen oder der Staat. Der Staat beschäftigt zum Beispiel auch Menschen, die im Rahmen ihres Haushalts einkaufen gehen und das Geld wieder in die Wirtschaft bringen. Anders war es früher, denn die geschlossene Hauswirtschaft war ein in sich geschlossenes System von etwa Bauernfamilien mit Eigenversorgung durch Obst, Gemüse und Fleisch ohne Austausch mit anderen Wirtschaftssystemen wie dem Markt.

Wesentliche Faktoren bei der Beurteilung der Volkswirtschaft ist die Geldmenge und das Geldvermögen. Mehr Geld bietet mehr Möglichkeiten zur Investition im Unternehmen oder zu einem teureren Kauf im privaten Umfeld und die Geldmenge beeinflusst die Zinsen und die Inflation. Wesentliche Parameter sind auch die Investitionsquote und die Sparquote, denn bei viel Investition fördert man die Wirtschaft, wird viel gespart, dann gelangt weniger Geld in den Kreislauf. Das kann aber auch mit hohen Lebenshaltungskosten zusammenhängen, weshalb man gar nicht mehr ausgeben kann als man es aktuell durchführt.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wirtschaftskreislauf in der VolkswirtschaftArtikel-Thema: Wirtschaftskreislauf der Volkswirtschaft

Beschreibung: Der Wirtschaftskreislauf in einem Staat mit den Wechselwirkungen zwischen Haushalt, Unternehmen, Staat, Ausland und Vermögen.

letzte Bearbeitung war am: 06. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung