Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Reißverschlusssystem

Reißverschlusssystem im Straßenverkehr

Platz lassen und Staus vermeiden

Es gibt im Rahmen des Straßenverkehrs immer wieder Situationen, in denen ein Fahrstreifen aus welchem Grund auch immer endet und man in den anderen Fahrstreifen wechseln muss, wobei dort natürlich auch Autos und andere Verkehrsteilnehmer unterwegs sind. Damit dies möglichst einfach vonstatten geht, hat man sich das Reißverschlusssystem als Begriff überlegt.

Was ist das Reißverschlusssystem?

Ähnlich dem Zippverschluss bei einer Weste oder anderer Kleidung, wo ein Zahn in den anderen geführt wird und so das ganze Kleidungsstück oder auch nur eine Tasche geschlossen werden kann, agiert man beim Reißverschlusssystem im Straßenverkehr. Situationen gibt es einige, in denen so eine Maßnahme notwendig werden kann.

Ein Beispiel ist die Abfahrt von einer Brücke, bei der es zuerst zwei Fahrstreifen gibt, die aber zu einem werden, um dann nach der Abfahrt in eine Durchzugsstraße zu münden. Eine andere Situation ist dann gegeben, wenn es eine Baustelle gibt und ein Fahrstreifen endet, weshalb man in den anderen wechseln muss.

Was bewirkt das Reißverschlusssystem?

Das Reißverschlusssystem besagt nun, dass man Auto für Auto und Verkehrsteilnehmer für Verkehrsteilnehmer sich einordnet. Nehmen wir an, dass der rechte Fahrstreifen erhalten bleibt und der linke endet, dann fährt ein Auto rechts weiter und das nächste lässt dem linken Verkehrsteilnehmer wechseln, ehe man selbst weiterfährt. Man bleibt aber nicht stehen, sondern reduziert leicht die Geschwindigkeit, wodurch mehr Abstand zum vorderen Fahrzeug entsteht und der linke Verkehrsteilnehmer kann in die Lücke fahren und die Fahrt fortsetzen.

Halten sich alle an dieses Prinzip, dann gibt es kaum einen Stau, keine Unfälle und alle können ihre Fahrt normal fortsetzen. Natürlich kann ein Stau schon passieren, wenn es eine Verkehrsspitze gibt und sehr viele Leute unterwegs sind, aber in vielen Fällen ist mit dem Reißverschlussprinzip eine einfache Lösung möglich. Es gilt, dem anderen Platz zu lassen, statt stur aufs Gas zu steigen, weil man ja selbst auch einmal von links nach rechts wird wechseln müssen und dann ist man froh, wenn man eingelassen wird. Agieren alle so wie gewünscht, verliert man kaum Zeit und alle können normal weiterfahren.

Lesen Sie auch

Die Fahrordnung als solches ist als Begriff vielen gar nicht geläufig. Dabei umfasst sie Handlungen, die alltäglich sind wie das Vorbeifahren oder auch das Nebeneinanderfahren und das Umkehren im Straßenverkehr. Die freie Wahl der Fahrstreifen wird von der Fahrordnung ebenso festgelegt wie auch die Änderung der Fahrtrichtung oder das Vorbeifahren.

Ein großes Thema ist das Überholen mit dem eigentlichen Überholvorgang sowie der Beachtung der Distanz beim Überholweg. Und auch die Überholverbote sind zu beachten.

Weitere wichtige Eckpfeiler bei der Fahrordnung ist das Rechtsfahrgebot und damit die Diskussionen etwa der Mittelstreifenfahrer auf der Autobahn oder auch das Reißverschlusssystem bei Engstellen. Seitlicher Sicherheitsabstand ist auch wichtig, weil es beim Vorbeifahren genauso Gültigkeit hat wie auch beim Überholen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Reißverschlusssystem im StraßenverkehrArtikel-Thema: Reißverschlusssystem im Straßenverkehr

Beschreibung: Das 🚘 Reißverschlusssystem ist eine Verkehrssituation, bei der aus zwei Fahrstreifen einer wird und man sich ✅ gegenseitig Platz lassen muss.

letzte Bearbeitung war am: 21. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung