Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Sprichwörter und Sprüche -> Übel Sprüche

Sprichwörter über das Übel

Das Übel in der Volkssprache

Böses und Schicksalsschläge finden sich in vielen Sprüchen und Lebensweisheiten. Das Übel ist dabei nicht genauer definiert und gilt als Platzhalter für negative Erlebnisse, die wohl auch so manchen Schriftsteller widerfahren sein möge. Nachstehend einige Beispiele solcher Sprichwörter und Lebensweisheiten.

Gefundene Sprichwörter (16) / zeige Seite 1 von 2

Dem Betrübten ist übel geigen.

Im Munde Bibel, im Herzen übel.

Böses lässt sich leicht verrichten, aber nicht leicht wieder schlichten.

Böses kommt geritten, geht aber weg mit Schritten.

Geiz ist eine Wurzel allen Übels.

Wenn die Henne kräht und piept der Hahn, so steht´s dem Hause übel an.

Wenn ein Feind dir Böses angetan hat, schenke jedem seiner Kinder eine Trompete.

Übel kommt geritten und geht weg mit Schritten.

Wohin gehst du, Übel? Wo es mehr Übel gibt.

Denke nur an die Übel, die dich verschont haben.

Wenn man einem übel will, findet man der Axt leicht einen Stiel.

Was darüber ist, das ist vom Übel.

Von zwei Übeln wird niemand das größere wählen, wenn er das kleinere wählen kann.

Die Ungerechten nehmen ein böses Ende.

Untreue und böses Geld findet man in aller Welt.

12

Artikel-Infos

Übel SprücheArtikel-Thema:
Sprichwörter über das Übel
letztes Datum:
25. 01. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten