Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> 12.-Februar-Park

12.-Februar-Park: Wiener Park in Wien 19

Parkanlage beim Bahnhof Heiligenstadt

Der 12.-Februar-Park ist eine Parkanlage in Wien-Döbling bei der Heiligenstädter Straße und dem Bahnhof Heiligenstadt, wodurch er durch Schnellbahn und U-Bahn sehr leicht erreicht werden kann. Es ist ein schon lange existierender Park, der durch eine Tiefgarage aber eine Umgestaltung erfuhr.

12. Februar Park Wien 19

Bildquelle: Georg Mittenecker via Wikimedia Commons

12.-Februar-Park: Beschreibung des Parks

Die Parkanlage hat eine Fläche von 6.300 Quadratmeter und wurde benannt nach den Februarkämpfen des Februar 1934, als in Österreich der Bürgerkrieg ausgebrochen war. Der Park wurde 1930 eröffnet, aber es wurde eine Tiefgarage gebaut und so war es notwendig geworden, tätig zu werden, zumal man im Sinne des Denkmalschutzes die Wiederherstellung der Parkanlage angestrebt hatte.

Seit der Eröffnung hatte man am Park nicht viel verändert, einzig neue Pflanzen wurden gesetzt. Nach Fertigstellung der Garage wurde der Park überarbeitet und zwar mit dem Ziel, das Aussehen so zu verändern, dass man den Eindruck von 1930 wiedergewinnt. Die Parkanlage sollte den Eindruck erwecken, als wäre sie gerade erst eröffnet worden. Ein breiter Weg umrahmt die Wiesenflächen, im Mittelpunkt steht weiterhin das Denkmal "Der Sämann" auf einem quadratischen Platz.

Selbst bei der Beleuchtung hat man den alten Stil wieder eingesetzt und es wurden mehr Sitzgelegenheiten aufgebaut, sodass man den Park zum Verweilen und Kommunizieren nutzen kann. Das kann auch für Leute interessant sein, die auf einen Zug warten müssen.

12.-Februar-Park: weitere Infos

Details über den Park sowie den genauen Lageplan finden Sie unter der nachstehenden Internetseite der Stadt Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/12februar.html

Lesen Sie auch

Der 19. Bezirk von Wien bietet eine große Fläche mit Wald und auch den höchsten Erhebungen der Stadt an, die fern der Parks und Grünanlagen selbst für Wanderungen genutzt werden können wie der Hermannskogel als höchsten Punkt von Wien oder den Kahlenberg und Leopoldsberg. Trotzdem gibt es auch dichter besiedelte Zonen und dort braucht es Freiraum für Kinder und Erwachsene wie etwa im 12.-Februar-Park oder im Heiligenstädterpark.

Parkanlagen wurden daher einige eingerichtet und dazu gehört auch der Saarpark und der Wertheimsteinpark sowie der Karl-Fellinger-Park zum Spielen oder gemütlichen Sitzen in der Sonne. Weitere Grünanlagen wurden mit dem Setagayapark und dem Strauß-Lanner-Park aufgebaut.

Es gibt aber auch den Raimund-Zoder-Park und den Hugo-Wolf-Park zur Erholung oder auch den Richard-Eybner-Park für kurzweilige Stunden fern von Wohnung und Büro.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wiener Park: 12. Februar ParkArtikel-Thema: 12.-Februar-Park: Wiener Park in Wien 19

Beschreibung: Der 🌳 12.-Februar-Park befindet sich im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling bei der ✅ Heiligenstädter Straße und dem Bahnhof Heiligenstadt.

letzte Bearbeitung war am: 23. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung