Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Handelslexikon -> Online-Gutscheine

Online-Gutscheine im Handel und seine Bedeutung

Im Onlineshop einlösbar

Eine Möglichkeit des Gutscheins ist der Geschenkgutschein, den man in Papierform von Freunden und Verwandten geschenkt bekommt, eine andere Möglichkeit ist der Online-Gutschein, wie er von Versandhäusern gerne angeboten wird. Er funktioniert gleich, wird aber beim Einkaufen im Internet wirksam.

Gutschein für den Online-Einkauf

Es gibt verschiedene Situationen, die zu einem solchen Gutschein führen und nicht immer ist die Abgrenzung von Gutschein und Rabatt möglich. So werden von bekannten Versandhäusern regelmäßig Aktionen durchgeführt, die als Gutschein angeboten werden. Der Gutschein hat einen Code, den man beim Einlösen in ein bestimmtes Feld beim Bestellen eintragen muss und dadurch zahlt man beim Einkaufen um den angegebenen Betrag weniger oder es gibt eine prozentuelle Vergütung.

Ob man nun diesen Preisnachlass als Rabatt oder als Gutschein interpretiert, spielt keine so wesentliche Rolle. Diese Gruppe von Gutscheine werden als Online-Gutscheine bezeichnet, weil man sie online einlösen kann. Diese Möglichkeit gibt es aber auch für die herkömmlichen Geschenkgutscheine, die häufig auch einen Code für das Einkaufen im Internet bereithalten.

Online-Gutscheine gibt es aber auch in anderen Formen und Situationen. Handelsunternehmen bieten zum Beispiel einen Gutschein von 3 bis 10 Euro an, die als Dankeschön für die letzte Bestellung eingeräumt werden. Auch diese sind beim nächsten Einkauf in Abzug zu bringen, um günstiger bestellen zu können.

Was bringt der Online-Gutschein?

Der Vorteil für die Unternehmen besteht darin, dass der Online-Gutschein praktisch keine Arbeit macht und eine Verkaufsförderung darstellt. Es muss nichts ausgedruckt werden, es reicht häufig ein Newsletter oder man bindet den Gutschein in das Mailsystem ein, um bei der Bestellung gleich diese Möglichkeit einzuräumen und die Motivation für einen weiteren Einkauf zu erhöhen. Daher ist diese Form aus Sicht der Handelsunternehmen eine sehr beliebte Variante des Marketing geworden.

Auch unter Freunden lässt sich diese Form von Gutscheine weiterverschenken. Entscheidend ist, dass man als Beschenkter den Code für den Gutschein zur Verfügung hat, um ihn einlösen zu können. Anfangs gab es wie beim Online-Einkauf die typischen Gutscheine für Bücher oder Musikartikel. Mittlerweile kann man sehr einfach via Computer und/oder Handy sowie Internet einen Online-Gutschein überall buchen - zum Beispiel für einen günstigeren Aufenthalt in einer Therme, für Mode jeglicher Art, für den nächsten Möbeleinkauf oder was auch immer.

Lesen Sie auch

Dumping oder auch Kampfpreis ist eine Möglichkeit, Aktionen zu gestalten und Kundschaft anzulocken. Dabei wird mit künstlich gedrückten Preisen gearbeitet.

Und mit dem Schlussverkauf hat man auch einen Weg gefunden, die bisherige Ware günstiger zu verkaufen und doch noch zu Geld zu machen, bevor die neue Ware geliefert wird.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Online-Gutscheine im HandelArtikel-Thema: Online-Gutscheine im Handel und seine Bedeutung

Beschreibung: Mit dem 🛒 Online-Gutschein kann man beim nächsten Einkauf günstiger im ✅ Online-Shop bestellen und ihn gleich einlösen.

letzte Bearbeitung war am: 14. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung