Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Handelslexikon -> Gutscheinheft

Gutscheinheft und Preisnachlass

Viele Angebote mit Preisnachlass

Der klassische Gutschein bietet die Möglichkeit, ein bestimmtes Produkt entweder gratis zu kaufen oder günstiger erwerben zu können. Die Alternative ist der Gutschein, der einem bestimmten Betrag entspricht und bei dem nicht vorgegeben ist, was damit bezahlt werden soll. Diese Gutscheine werden von Person zu Person weitergeschenkt oder es gibt solche, die Unternehmen ihren Kundinnen und Kunden zur Verfügung stellen. Es gibt aber auch noch andere Ansätze, um die Idee des Gutscheins nutzbringend einzusetzen. Eine dieser weiteren Möglichkeiten ist das Gutscheinheft, das sich aus verschiedenen Angeboten zusammensetzt. Dabei werden häufig auch verschiedene Anbieter zu einem Netzwerk verbunden.

Gutscheine durch Gutscheinheft

Ein Beispiel dafür sind öffentliche Anbieter wie die Verkehrsbetriebe. Viele dieser Unternehmen bedanken sich bei ihren Kundinnen und Kunden für die Anschaffung oder Verlängerung der Jahreskarte, indem sie ein Gutscheinheft zusenden. Dieses Gutscheinheft bietet Vergünstigungen für eine Person oder für meist zwei Personen für den nächsten Besuch von einem Kino oder einem Theater, wobei die Gutscheine vorgeben, welche Lokalität diesen Preisnachlass einräumt.

Damit bedanken sich die Betreiber, die Kunden haben eine Ersparnis, wenn sie an den Aktivitäten interessiert sind und die Gutscheinanbieter bekommen Werbung und mehr Kundinnen und Kunden. Von der Pizzeria über das örtliche Museum bis zum günstigeren Besuch des Freibades können hier verschiedenste Angebote zu einem Heft zusammengetragen werden, sodass man beim Ausnutzen aller enthaltener Angebote einiges an Geld sparen kann.

Die Frage ist aber natürlich die, ob die Angebote auch den persönlichen Interessen entsprechen. Das ist sicher nicht immer der Fall, aber manche Angebote werden trotzdem passen und helfen beim Geldsparen, wodurch die Zufriedenheit der Zielgruppe seitens der Betreiber erhöht wird. Aber eigentlich geht es um etwas anderes, weil man zwar manche Eintrittskarte günstiger anbietet, aber damit auch mehr Besucher anlocken kann.

Der Stadt kann es egal sein, ob man bei der Jahreskarte oder beim Museum Geld einnimmt. Das Gutscheinheft wirkt positiv, die Leute sind zufrieden und einen Mehrwert erreicht man damit auch.

Lesen Sie auch

Dumping oder auch Kampfpreis ist eine Möglichkeit, Aktionen zu gestalten und Kundschaft anzulocken. Dabei wird mit künstlich gedrückten Preisen gearbeitet.

Ein anderes Thema bei Aktionen ist die inflationär genutzte Lösung von Gutscheine mit verschiedenen Ansätzen. Eine Idee ist zum Beispiel das Gutscheinheft etwa auch das Gutscheinheft im Supermarkt mit dem Ziel, für mehr Umsatz zu sorgen. Es gibt aber auch die Gutscheinhefte etwa von Dienstleistern wie den Verkehrsbetrieben mit günstigeren Eintrittsmöglichkeiten zu Museen & Co. Geschenkgutscheine ist eine weitere Idee zur Umsatzsteigerung, besonders oft werden die Online-Gutscheine ausgewählt, weil man sie von zu Hause aus bestellen kann. Schließlich gibt es noch einen Ansatz, nämlich Gutschein als Entschädigung.

Eine klassische Lösung bei den Aktionen im Handel ist mit dem Sonderangebot gegeben, bei dem günstige Preise ins Geschäft locken sollen. Auch möglich sind Coupons, um durch eine Preisreduktion zu werden.

Und mit dem Schlussverkauf hat man auch einen Weg gefunden, die bisherige Ware günstiger zu verkaufen und doch noch zu Geld zu machen, bevor die neue Ware geliefert wird.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Gutscheinheft zur KundenanbindungArtikel-Thema: Gutscheinheft und Preisnachlass

Beschreibung: Das 🛒 Gutscheinheft umfasst verschiedene Angebote für Preisnachlässe vom ✅ Museum über Lokale bis zum örtlichen Freibad.

letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung