Sie sind hier: Startseite -> Lebensmittel -> Mispel

Mispel und Nährstoffe

Schon seit den Römern bekannt

Die Mispel ist ein Obst, das beiweiten nicht so bekannt ist wie Äpfel, Birnen oder Bananen. Bekannt ist diese Obstart aber schon seit der Römerzeit und die Römer waren es auch, die durch ihre politische Dominanz in Europa für die Verbreitung gesorgt hatten. Allerdings liegen die Wurzeln der Frucht nicht in Europa, sondern man vermutet sie in Vorderasien.

Mispel und Gesundheit

Obst Kernobst MispelZuständig für die Frucht ist der Mispelbaum, der etwa fünf Meter hoch werden kann und der per natürlicher Erscheinung in Mitteleuropa ein schweres Leben hat, weil er den harten Winter nicht verträgt, Es ist eine Baumart, die das südliche Klima braucht, aber es gibt mittlerweile auch Sorten, die winterfest sind und in so mancher Weinbaugegend erfolgreich etabliert wurde.

Im Gegensatz zu anderen Obstarten ist der Rohgenuss der Mispel weniger anzuraten. Er ist zwar möglich, aber das Fruchtfleisch nutzt man mit seinem süß-sauren Geschmack für die Weiterverarbeitung. Marmeladen bieten sich hierfür an und auch Säfte werden mit Hilfe der Mispel gerne produziert.

Der Mispel sagt man nach, beim Cholesterinspiegel ausgleichend zu wirken, die Verkalkung zu verlangsamen und bei Magen-Darm-Problemen zu helfen. Das Fruchtfleisch liefert bei einer Menge von 150 Gramm ein Fünftel der erforderlichen Tagesmenge an Vitamin A, Vitamin B2 und Kalium.

Mispel in der Ernährung

Vor allem als Marmeladen oder Konfitüren werden die Mispel gerne genutzt, dazu gibt es auch andere Kochideen wie die Mispel zu backen und mit anderen Zutaten zu verfeinern. Der Fruchtsaft ist bei den meisten Obstsorten ein Thema und das ist auch in diesem Fall so und man kann das Obst auch mit Fleischspeisen kombinieren, wobei die Mispel dann in den Status der Beilage kommt.

Herkunft und Ernte

Die Mispel ist ein seltener auftretendes Obst, das in Mitteleuropa von November bis Jänner gekauft werden kann. Sie wird in Österreich und weiteren EU-Ländern angebaut und im Oktober geerntet. Nach der Ernte gibt es diese Frucht in überschaubaren Mengen auf dem Markt. Großartige Importe aus dem Nicht-EU-Raum sind nicht bekannt.

Inhaltsstoffe

100 Gramm der Mispel haben einen Brennwert von 180 kJoule und enthalten folgende Wirkstoffe:

  • 68 g Wasser
  • 20 g Kohlenhydrate
  • 10 g Ballaststoffe
  • 26 mg Vitamin C

Diese Obstsorte ist daher auch für die Zufuhr von Vitamin C interessant, aber es gibt stärkere Quellen, weshalb sie auch eine eher geringe Nachfrage vorweisen kann.

Ebenfalls interessant:

Obstsorten Bereich Kernobst

Apfel

Der Apfel ist einer der beliebtesten Obstsorten und es gibt deshalb auch viele verschiedene Apfelsorten mit hohem Anteil an Nährstoffen und Vitaminen.

Birne

Die Birne ist eine Obstsorte, die durch ihre Form bekannt geworden ist und die helfen kann, den Cholesterinspiegel zu senken und vorbeugend zu wirken.

Golden Delicious Apfelsorte

Der Golden Delicious ist der bekannteste Apfel und die wirtschaftlich wichtigste Apfelsorte mit den bekannten positiven Effekten für die Gesundheit wie Vitamin C.

[aktuelle Seite]

Mispel

Die Mispel ist ein Obst aus Vorderasien, das durch die Römer in Europa bekannt wurde und viel Vitamin A und B2 sowie Kalium liefert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Lebensmittel

Startseite Lebensmittel