Sie sind hier: Startseite -> Freizeit -> Freizeitparks -> Parks in Wien -> Laaer Wald (Wien 10)

Laaer Wald (Wien 10)

Waldgebiet im Süden von Wien

Der Laaer Wald befindet sich in Wien-Favoriten, westlich der Ostbahn und wird im Westen von der Laaer-Berg-Straße und im Süden von der Bitterlichstraße begrenzt. Der gesamte Laaer Wald ist umzäunt und nur durch Tore erreichbar. Radfahren ist im Laaer Wald verboten und auch für Haustiere ist der Zutritt untersagt.

Laaer Wald: Beschreibung der Grünfläche

Es gibt vier Tore, die den Zutritt zum Laaer Wald ermöglichen. Eines befindet sich im Südwesten bei der Ecke der Laaer-Berg-Straße und Alte Laaer Straße, das zweite befindet sich in der Klemens-Dorn-Straße im Süden und die Tore drei und vier befinden sich im Böhmischen Prater im Norden. Der Laaer Wald ist von acht Uhr bis zur Dunkelheit geöffnet, wobei es von der Jahreszeit abhängt, wann geschlossen wird. Die Zeiten sind bei den Toren abzulesen. Im Sommer ist logischerweise länger geöffnet.

Ursprünglich war das Areal durch die Ziegeleien geprägt. Auf ihren Flächen entstand das Erholungsgebiet des Laaer Waldes, der heute auch zwei große Wasserflächen aufweist. Es gibt angenehme Spazierwege, die auch zum Laufen einladen, einen Naturlehrpfad, Kinderspielplätze und natürlich auch den Böhmischen Prater mit gastronomischen Betrieben und Attraktionen für die Kinder und Jugendlichen.

Der Laaer Wald wird gerne für erholsame Spaziergänge genutzt und der Böhmische Prater ist ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie. Er ist insgesamt knapp 40 Hektar groß und ist Teil des Großerholungsgebietes, zu dem auch die Heuberggstätten zählen, wie auch der Johann-Benda-Park bei der Südosttangente.

Laaer Wald: weitere Infos

Fakten über das Erholungsgebiet mit seiner Geschichte, den Öffnungszeiten und Möglichkeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetseite der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/wald/erholung/laaerwald.html

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Wiener Parkanlagen im 10. Bezirk

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten