Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Personal-Grundlagen -> Führungskräfte

Führungskräfte im Unternehmen

Führungskräfte: Teil des Personals

Der Begriff Führungskräfte wird oft falsch eingesetzt und man versteht häufig darunter die Unternehmer selbst, denen das Unternehmen gehört oder aber den Vorstandsvorsitzenden einer großen Kapitalgesellschaft.

Definition Führungskräfte

Tatsächlich fasst der Begriff der Führungskräfte alle Personen zusammen, die eine Weisungsbefugnis haben und damit anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Anordnungen übermitteln können. Damit erweitert sich der Personenkreis auf alle Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter, Referatsleiterinnen und Referatsleiter oder auch auf Meister und ähnliche Personen. Natürlich sind die Geschäftsinhaberinnen und Geschäftsinhaber ebenfalls Teil der Führungskräfte. Oft werden die Führungskräfte mit dem Begriff Manager gleichgesetzt, das leitet sich unter anderem von der Einteilung der Führungskräfte ab.

Bereiche der Führungskräfte

Denn generell gesehen kann man die Führungskräfte in drei große Bereiche gliedern.

In der oberen Führungsebene, auch Top Management bezeichnet, werden zentrale Entscheidungen getroffen. Diese reichen von der Definition des Unternehmenszieles über die Planwirtschaft, die Wahl neuer Standorte bis zur Entwicklung des Corporate Identity. Das Unternehmen wird in der oberen Führungsebene durch die Eigentümer, Geschäftsführer oder auch die Vorstandsmitglieder vertreten bzw. geleitet.

In der mittleren Führungsebene, Middle Management genannt, werden die Unternehmensziele umgesetzt und operative Pläne erstellt, um die praktische Arbeit zu strukturieren. Außerdem werden Teilbereiche geleitet. In der mittleren Führungsebene sind die Abteilungsleiter und Betriebsleiter tätig.

In der unteren Führungsebene, die man auch als Lower Management bezeichnet, wird die vorhandene Arbeit aufgeteilt und überwacht. Hier sind Gruppenleiter und Meister mit den Führungsaufgaben betraut.

Die Führungskräfte sind damit in der Buchhaltung genauso zu finden wie beim Empfang, beim Einkauf oder in der Personalabteilung. Entscheidungen, die für das ganze Unternehmen getroffen werden müssen, basieren häufig auf den Informationen, die man aus den unteren Ebenen erhält, weil dort die eigentliche Arbeit erfolgt. Wenn man Entscheidungen trifft, ohne mit den Leuten aus der Praxis zu sprechen, läuft man schnell Gefahr erstens die Führungskräfte der unteren Ebene ad absurdum zu führen und zweitens am Bedarf oder den Möglichkeiten vorbei zu agieren.

Lesen Sie auch

Das Personalthema ist eines, das zentral im Unternehmen wirkt. Ohne gute Führungskräfte gibt es keinen Erfolg, aber man braucht auch die entsprechenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und muss auf die Interessensvertretung wie die Gewerkschaft Rücksicht nehmen. Andererseits hatm an dann ein gutes Team beisammen und wenn man schlau ist, probiert man das Delegieren von Aufgaben und verteilt damit die Last der Herausforderungen, wobei gleichzeitig die Motivation auch steigt und alle ein Stück glücklicher sein können.

Rund um das Personal haben sich verschiedene Begriffe allgemeiner Natur gebildet. Das Humankapital ist ein negativ besetzter Begriff, das gilt auch für das Personalleasing. Wenn von der Kurzarbeit gesprochen wird, ist meist eine Wirtschaftskrise am Wirken.

Weitere Begriffe rund um die Personalfragen ist etwa der Ansatz vom E-Break ergo wichtige Pausen bei Computerarbeit oder vom Know-How innerhalb des Unternehmens. Auch bei der Personalaufnahme gibt es viele Möglichkeiten vom Test über das persönliche Gespräche bis zum Rollenspiel.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Führungskräfte beim PersonalArtikel-Thema: Führungskräfte im Unternehmen

Beschreibung: Führungskräfte ist ein Begriff im Personalwesen für verantwortliche Personen im Unternehmen vom Manager bis Abteilungsleiter.

letzte Bearbeitung war am: 28. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung