Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Packsattel

Packsattel von Köflach nach Twimberg

Verbindung abseits der Südautobahn

Die Landesgrenze von der Steiermark zu Kärnten ist eine lange, weil sich die Steiermark nach Nordwesten hin ausdehnt und damit Kärnten sowohl Richtung Süden wie auch Richtung Westen erreicht werden kann. Da wie dort gibt es aber das gleiche Problem mit jeder Menge Berge und entsprechend bedeutsam sind die Straßenverbindungen quer durch die beeindruckende Berglandschaft.

Eine dieser Verbindungen ist der Packsattel, der nach der Packalpe benannt wurde. Die Packalpe dehnt sich in eine leichten Halbbogen aus und zwar von Nordwest nach Südost und markiert damit die Landesgrenze. Üblicherweise spricht man aber von der Pack und nicht vom Packsattel, wobei dies die alte Strecke ist, die durch die Südautobahn mehr oder weniger abgeschafft wurde.

Die Passhöhe ist auf 1.169 Meter Seehöhe erreicht und man hat es mit einer maximalen Steigung von 10 % zu tun. Der Packsattel kann auch von Urlaubsgästen mit dem Wohnwagen überwunden werden und man verbindet damit Köflach in der Steiermark mit Twimberg in Kärnten.

Bergstraße Packsattel bei Köflach

Bildquelle: Wikimedia / My Friend

Packsattel: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.169 Meter
Verbindung: Köflach (Steiermark) - Twimberg (Kärnten)
Maximale Steigung: 10 %
Wohnwagen: ja
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Bevor die Südautobahn fertiggestellt war, war der Packsattel von sehr großer Bedeutung, denn es gab natürlich viele Warentransporte und zahlreiche Urlaubsgäste wollten auch Kärnten erreichen, um sich an den vielen Gewässern zu erholen. Aber heute ist die Pack die alte Route, die man für Ausflugsziele und Wanderungen nutzt, ansonsten wird über die Südautobahn gefahren.

Gibt es also Probleme auf der Autobahn, dann kann man auf diese Bergstraße ausweichen und trotzdem sein Ziel erreichen. Normalerweise wird man aber nur dann die Pack nutzen, wenn man in der näheren Umgebung sein Reiseziel vorfindet. Der Sattel selbst ist östlich der Packalpe aufgebaut. Die nächste Alternative wäre der Obdacher Sattel westlich des Gebirgszuges.

Lesen Sie auch

Es gibt eine ganze Reihe von Bergstraßen im Bundesland Kärnten, im Norden und Osten an der Grenze zur Steiermark ebenso wie im Westen Richtung Tirol oder genauer Osttirol oder auch im Süden, um das Ausland erreichen zu können. Im Nordwesten gibt es die berühmte Straße über den Glockner, die man sich mit Salzburg teilt, aber es gibt auch Bergstraßen innerhalb von Kärnten.

An der Grenze zur Steiermark gibt es gleich einige bekannte Bergstraßen, um von Kärnten in die Steiermark fahren zu können - oder auch retour. Das gilt für die Pack genauso wie auch für die Turracher Höhe und andere Verbindungen.

Einige sehr bekannte Bergstraßen befinden sich an der Südgrenze von Kärnten und damit auch von Österreich, um die südlichen Nachbarländer wie Slowenien oder Italien erreichen zu können.

Richtung Nordwesten und damit hinein in das Bundesland Salzburg führen auch einige sehr bekannte Bergstraßen wie die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber auch der Katschberg.

Und dann gibt es auch einige Bergverbindungen auf dem Straßenweg innerhalb von Kärnten mit durchaus lohnenden Ausflugszielen wie im Maltatal. Aber auch der Gailbergsattel oder die Nockalmstraße sind sehr bekannte Bergstraßen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bergstraße Packsattel in Steiermark und KärntenArtikel-Thema: Packsattel von Köflach nach Twimberg

Beschreibung: Der 🗻 Packsattel ist eine bekannte Bergstraße, die die Bundesländer Steiermark mit ✅ Köflach und Kärnten mit Twimberg abseits der Südautobahn verbindet.

letzte Bearbeitung war am: 18. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung