Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Turracher Höhe

Turracher Höhe - sehr steile Bergstraße

Sehr steile Straße an der Grenze Steiermark/Kärnten

Obwohl viele nicht dort waren, kennt die Turracher Höhe ganz Österreich. Diese Bergstraße war lange Zeit die mit Abstand steilste Bergstraße abseits von Nebenwegen und hatte eine Steigung von bis zu 34 % ausgewiesen. So mancher, der mit dem Rennrad unterwegs ist, hat davon geträumt, diese hinaufzufahren - mehr wahrscheinlich haben eher hinunterfahren wollen.

Die Turracher Höhe ist eine jener Bergstraßen, die die Landesgrenze von Steiermark und Kärnten zum Inhalt haben. Will man vom steirischen Reichenau nach Kärnten und Predlitz fahren, dann gibt es die Möglichkeit, die Bergstraße zu nutzen. Sie wurde in der Zwischenzeit deutlich entschärft und hat nun als maximale Steigung 23 % ausgewiesen - was sie aber immer noch zu einer der steilsten Bergstraßen in Österreich macht.

Man darf mit dem Wohnwagen über den Pass fahren, der auf 1.783 Meter Seehöhe den höchsten Punkt hat, aber empfohlen wird das jedenfalls nicht. Neben dem Namen für die Bergstraße ist auch die Gemeinde auf der Passhöhe so benannt, wobei ein Teil von Turracher Höhe in der Steiermark liegt, ein anderer Teil schon in Kärnten.

Turracher See auf der Turracher Höhe

Bildquelle: Wikimedia / Naturpuur

Turracher Höhe: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.783 Meter
Verbindung: Predlitz (Steiermark) - Reichenau (Kärnten)
Maximale Steigung: 23 %
Wohnwagen: erlaubt, aber nicht empfohlen
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Die Turracher Höhe ist vieles - Gemeinde, Bergstraße und auch ein Areal für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Es gibt ein großes Skigebiet, das sich die beiden Bundesländer teilen und es gibt drei Seen, die zum Wandern einladen. Auch ein Lehrpfad wurde eingerichtet und alpine Bergtouren sind natürlich auch möglich.

Daher ist die Steigung vielleicht für den einen oder anderen die Motivation, die Straße zu befahren, aber Urlaub und Ausflug sind wohl die stärkeren Argumente für die Menschen, die Gemeinde und überhaupt das Areal aufzusuchen. Trotz recht hoher Lage gibt es keine Wintersperre, aber bei kritischer Wettersituation sollte man den Verkehrsfunk doch abhören, ob die Straße frei bleiben kann.

Lesen Sie auch

Es gibt eine ganze Reihe von Bergstraßen im Bundesland Kärnten, im Norden und Osten an der Grenze zur Steiermark ebenso wie im Westen Richtung Tirol oder genauer Osttirol oder auch im Süden, um das Ausland erreichen zu können. Im Nordwesten gibt es die berühmte Straße über den Glockner, die man sich mit Salzburg teilt, aber es gibt auch Bergstraßen innerhalb von Kärnten.

An der Grenze zur Steiermark gibt es gleich einige bekannte Bergstraßen, um von Kärnten in die Steiermark fahren zu können - oder auch retour. Das gilt für die Pack genauso wie auch für die Turracher Höhe und andere Verbindungen.

Einige sehr bekannte Bergstraßen befinden sich an der Südgrenze von Kärnten und damit auch von Österreich, um die südlichen Nachbarländer wie Slowenien oder Italien erreichen zu können.

Richtung Nordwesten und damit hinein in das Bundesland Salzburg führen auch einige sehr bekannte Bergstraßen wie die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber auch der Katschberg.

Und dann gibt es auch einige Bergverbindungen auf dem Straßenweg innerhalb von Kärnten mit durchaus lohnenden Ausflugszielen wie im Maltatal. Aber auch der Gailbergsattel oder die Nockalmstraße sind sehr bekannte Bergstraßen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bergstraße Turracher Höhe in Kärnten und der SteiermarkArtikel-Thema: Turracher Höhe - sehr steile Bergstraße

Beschreibung: Die 🗻 Turracher Höhe ist eine Bergstraße an der Landesgrenze von Steiermark und Kärnten und ist trotz ✅ Entschärfung immer noch eine steile Straßenverbindung.

letzte Bearbeitung war am: 22. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung