Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Hebalm

Bergstraße Hebalm über die Koralpe

Weitere Verbindung der Steiermark mit Kärnten

Die Bundesländer Steiermark und Kärnten sind in einem ganzen Bogen miteinander verbunden. Es gibt im Norden die Gurktaler Alpen als Grenzgebiet und einige Bergrücken im Osten, die Kärnten (Westen) und die Steiermark (Osten) verbinden. Einer dieser Bergrücken ist die bekannte Koralpe, ein langgezogenes Gebirge, das sich direkt von Norden nach Süden erstreckt und zwar exakt im Grenzgebiet der beiden österreichischen Bundesländer.

Die Koralpe lädt zum Wandern ein, es gibt auch alpine Routen und Möglichkeiten für den Wintersport und zusätzlich auch die eine oder andere Straßenverbindung. Eine Möglichkeit besteht darin, die Hebalm zu nutzen. Es handelt sich dabei um einen Pass auf 1.417 Meter Seehöhe mit maximal 12 % Steigung und der Verknüpfung von Deutschlandsberg in der Steiermark mit Preitenegg in Kärnten. Die Straße ist fast am Nordende der Koralpe aufgebaut worden und darf auch mit dem Wohnwagen befahren werden, aber empfohlen wird dies nicht.

Hebalm: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.417 Meter
Verbindung Preitenegg (Kärnten) - Deutschlandsberg (Steiermark)
Maximale Steigung: 12 %
Wohnwagen: ja, aber nicht empfohlen
Wintersperre: nein
Maut: nein

Bedeutung der Bergstraße

Will man von der Steiermark aus die Koralpe überwinden, um Kärnten zu erreichen (oder auch umgekehrt), dann gibt es zwei Möglichkeiten. Zentral ist die Weinebene zu nennen, nördlich hat man mit der Hebalm eine zweite Variante. Damit kann man auch im Winter die Wintersportzentren ansteuern oder im Sommer den Ausgangspunkt für eine Wanderung erreichen.

Neben den genannten Orten sind weitere zu nennen. Deutschlandsberg ist schon sehr südlich in der Steiermark gelegen und die slowenische Grenze ist nicht fern. Umgekehrt gibt es in Kärnten bald Wolfsberg und beides zu verbinden zeigt auch die mögliche Bedeutung für den Warenaustausch, wenn die Fahrt über die Weinebene nicht möglich ist oder vielleicht auch nicht gewünscht ist. Man kann auch die Fahrt nach Norden fortsetzen, wenn man Kärnten erreicht hat, etwa nach Bad St. Leonhard, um dann wieder in die Steiermark zu gelangen - ins langgezogene Murtal.

Lesen Sie auch

Es gibt eine ganze Reihe von Bergstraßen im Bundesland Kärnten, im Norden und Osten an der Grenze zur Steiermark ebenso wie im Westen Richtung Tirol oder genauer Osttirol oder auch im Süden, um das Ausland erreichen zu können. Im Nordwesten gibt es die berühmte Straße über den Glockner, die man sich mit Salzburg teilt, aber es gibt auch Bergstraßen innerhalb von Kärnten.

An der Grenze zur Steiermark gibt es gleich einige bekannte Bergstraßen, um von Kärnten in die Steiermark fahren zu können - oder auch retour. Das gilt für die Pack genauso wie auch für die Turracher Höhe und andere Verbindungen.

Einige sehr bekannte Bergstraßen befinden sich an der Südgrenze von Kärnten und damit auch von Österreich, um die südlichen Nachbarländer wie Slowenien oder Italien erreichen zu können.

Richtung Nordwesten und damit hinein in das Bundesland Salzburg führen auch einige sehr bekannte Bergstraßen wie die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber auch der Katschberg.

Und dann gibt es auch einige Bergverbindungen auf dem Straßenweg innerhalb von Kärnten mit durchaus lohnenden Ausflugszielen wie im Maltatal. Aber auch der Gailbergsattel oder die Nockalmstraße sind sehr bekannte Bergstraßen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bergstraße Hebalm von Kärnten zur SteiermarkArtikel-Thema: Bergstraße Hebalm über die Koralpe

Beschreibung: Die 🗻 Hebalm ist eine Bergstraße und ermöglicht die Fahrt über die ✅ Koralpe, um von Deutschlandsberg in der Steiermark nach Westen nach Preitenegg in Kärnten fahren

letzte Bearbeitung war am: 17. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung