Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Sackgasse

Straßenverkehr: Sackgasse oder Stichstraße

Verkehrsberuhigung

Die Sackgasse, auch als Stichstraße bekannt, ist eine Straße, die nur aus einer Einfahrt besteht. Das bedeutet, dass man nicht durchfahren kann, sondern mit dem Auto die gleiche Einfahrt auch als Ausfahrt nützen muss.

Sackgasse im Straßenverkehr

Solche Gassen werden genutzt, um in Wohngebieten für Verkehrsberuhigung zu sorgen, denn der Durchzugsverkehr kann damit nichts anfangen. Wäre die Gasse keine Sackgasse, würde das Verkehrsaufkommen viel höher sein. Das ist erst recht dann der Fall, wenn die sonst zur Verfügung stehenden Straßen oft verstopft sind, weil viele Autofahrerinnen und Autofahrer dann Alternativen suchen und das Verkehrsproblem umfahren wollen.

Eine Sackgasse ist aber keine Alternative. Sie dient den Anrainern als Parkmöglichkeit und wird oft auch von den Kindern als Spielstraße genutzt, weil die Gefahr vom Straßenverkehr gering bis nicht vorhanden ist.

Sackgasse und Führerscheinprüfung

Die Sackgasse wird auch gerne bei den Führerscheinprüfung von den Prüfern zum Einsatz gebracht. Sie erwarten, dass der Fahrschüler den Prüfer vor dem Einbiegen in die Sackgasse darauf hinweist, dass es sich um eine Sackgasse handelt. Neben dem Erkennen, dass eine Durchfahrt nicht möglich ist, wird die Sackgasse auch gerne als Übung für das Reversieren, also für das Umdrehen des Autos um 180 Grad genutzt.

Die Prüfer können so gleich bei der Einfahrt erkennen, ob der nötige Überblick bereits gegeben ist und zudem, wie gut man mit dem Auto bereits umgehen kann, denn das Reversieren in einer Sackgasse ist nicht immer einfach - vor allem dann, wenn durch parkende Fahrzeuge der Platz zusätzlich eingeengt wird.

    Ebenfalls interessant:

    • Umkehren
      Das Umkehren im Straßenverkehr darf nur dann durchgeführt werden, wenn niemand gefährdet wird und es gibt eine Reihe an Situationen, wann das Umkehren verboten ist.
    • Überholverbote
      Straßenverkehr: die absoluten und relativen Überholverbote im Straßenverkehr und die Ausnahmen von diesen Regelungen.
    • Ratgeber Urlaubsreise
      Ratgeber für die Urlaubsreise, um den Stress bei der Fahrt zum Urlaubsziel möglichst gering zu halten - Kinder, Stau und Hitze inklusive.
    • Schulterblick
      Der Schulterblick im Straßenverkehr soll helfen, die Verkehrssituation richtig einzustufen und den toten Winkel aufzuheben - ist aber nicht immer möglich und sinnvoll.
    • Nebenfahrbahn
      Straßenverkehr: die Nebenfahrbahn einer Straße, die für die Zufahrt zu den Gebäuden dient, ohne den Hauptverkehr zu behindern.
    • Autofahren im Winter
      Das Autofahren im Winter betrifft nicht nur die Strecke und Glatteis, sondern auch den richtigen Umgang mit dem Auto und der Batterie.
    • Geisterfahrer
      Die Geisterfahrer und das Risiko, das durch die Fahrt gegen die Fahrtrichtung auf der Autobahn entsteht - für sich selbst und andere.
    • Spur
      Straßenverkehr: die Spur als Ausdruck im Straßenverkehr, womit der Fahrstreifen gemeint ist, sowie Umspuren, Spur halten oder Aufspurten.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Straßenverkehr

    Startseite Auto