Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autolexikon -> Kilometerzähler

Kilometerzähler am Armaturenbrett

Angabe der gefahrenen Strecke

Der Kilometerzähler ist im Normalfall in den Tachometer integriert und besteht aus zwei Anzeigen. In einer Anzeige werden die Kilometer seit dem letzten Zurückstellen angezeigt, in der zweiten Anzeige werden die Gesamtkilometer, die mit dem Auto zurückgelegt wurden, angezeigt.

Kilometerzähler und seine Funktionen

Mit Zurückstellen ist bei der ersten Anzeige des Kilometerzählers das Zurückstellen auf Null gemeint. Mittels Druck auf eine entsprechende Vorrichtung kann man diesen Kilometerzähler auf Null setzen, was dazu dienen kann, um eine zu fahrende Strecke genau zu messen, beispielsweise für eine dienstliche Fahrt, damit man im Fahrtenbuch die genaue Strecke eintragen kann, was aber auch aus Ersparnisgründen nützlich sein kann.

Gerade in Zeiten teurer Treibstoffe notieren sich viele Autofahrerinnen und Autofahrer die zuletzt gefahrenen Kilometer und setzen sie mit dem Treibstoffverbrauch gleich. Dadurch fällt es schnell auf, wenn der Verbrauch steigt, was auf ein Problem des Autos hindeuten könnte. Sobald wieder getankt wird, werden die gefahrenen Kilometer notiert und die Anzeige auf Null zurückgestellt, um beim nächsten Tanken wieder die Information zu erhalten, wie viele Kilometer zurückgelegt wurden.

Dazu wird notiert, wie viele Liter Treibstoff getankt wurden. Ehrgeizige Autofahrerinnen und Autofahrer haben mittlerweile den Computer für sich entdeckt, um in einer Tabelle, beispielsweise mit einer Tabellenkalkulation aufzulisten, wie viel getankt wurde und wie hoch im Schnitt der Verbrauch war.

Gesamtkilometer und Autowert

Der Kilometerzähler - nämlich jener der Gesamtkilometer - ist ein wichtiges Kritierium für den Verkauf des Autos. Man geht von einer bestimmten Kilometerleistung pro Jahr aus und wenn beispielsweise ein zum Verkauf stehender Wagen, der zehn Jahre alt ist, nur 40.000 km gefahren wurde, wird man eher nehmen als einen, der drei Jahre alt ist und schon 150.000 km benutzt wurde. Viele beachten den Kilometerzähler kaum bis nie, aber beim Verkauf oder Kauf eines Autos spielt die anzeige eine große Rolle.

Kilometerzähler im Bordcomputer

Allerdings sind die meisten PKW´s längst zu mobile Computer geworden und neben dem klassischen Kilometerzähler und Tachometer gibt es auch den Bordcomputer, der ständig mitschreibt und daher auch Daten liefern kann. Er kann sie sogar präziser auswerten, zum Beispiel auch in Bezug auf den Verbrauch von Treibstoff.

Der Kilometerzähler wurde zum Großteil überhaupt ersetzt und es gibt eine digitale Anzeige, die auch präziser sein soll - wobei der bisherige Kilometerzähler sehr gute Dienste geleistet hat. Der Vorteil vom Bordcomputer ist natürlich, dass es nichts macht, wenn man einmal vergisst, den Kilometerstand und den Verbrauch zu notieren, weil er automatisch mitschreibt. Auch das Vergessen von Aufzeichnungen einer Dienstfahrt ist dann kein Problem mehr.

Lesen Sie auch

Durch die Unterhaltungsindustrie gibt es nun viel mehr Anzeigen im Auto als früher, doch die wesentlichen bleiben natürlich erhalten. Mit dem Tachometer kann man jederzeit die Geschwindigkeit ablesen, wobei der Bordcomputer in der Zwischenzeit auch andere Anzeigen bieten kann. Gleichfalls wichtig ist der Kilometerzähler etwa auch bei Entfernungen zur gewünschten Abfahrt auf einer Autobahn in unbekanntem Gebiet.

Der Drehzahlmesser bietet abseits des Motorengeräusches eine wichtige Information und wie es um den Tank bestellt ist, verrät die Treibstoffanzeige.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Kilometerzähler am ArmaturenbrettArtikel-Thema: Kilometerzähler am Armaturenbrett

Beschreibung: Der 🚙 Kilometerzähler ist eine schon lange angebotene ✅ Anzeige im Auto, zumeist als Einheit mit dem Tachometer.

letzte Bearbeitung war am: 13. 10. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung