Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autolexikon -> Feststellbremse

Feststellbremse im PKW

Sicherung des Autos

Die Feststellbremse wird sehr oft mit der Handbremse gleichgesetzt, was häufig auch richtig ist, aber per Begriff gibt es doch eine Problematik. Denn obwohl die meisten Feststellbremsen als Handbremse ausgeführt sind, gibt es auch Systeme, bei denen die Feststellbremse per Fußtaste bedient wird. Daher ist jede Handbremse auch eine Feststellbremse, aber nicht jede Feststellbremse ist auch eine Handbremse.

Definition Feststellbremse

Generell geht es bei der Feststellbremse um die Fixierung des Autos im abgestellten, also geparkten Zustand. Rund um die Feststellbremse haben sich einige Mythen entwickelt, die sich als falsch herausgestellt haben und die mit der Sinnhaftigkeit der Feststellbremse zu tun haben.

So gibt es die Argumentation, dass ein Auto, in dem ein Gang eingelegt ist, auch ohne Fixierung durch die Feststellbremse rollsicher ist. Viele Praxistests haben ergeben, dass die Ansicht falsch ist. Besonders auf unebenen Straßen kann das Fahrzeug trotzdem zu rollen beginnen, wenn man die Feststellbremse nicht betätigt hat - auch wenn der Gang eingelegt ist. Daher ist das Nutzen der Bremse von großer Bedeutung für die Sicherheit - für sich selbst und andere.

Auch die Angst, dass die Feststellbremse im Winter zufrieren können und ein Fahrbetrieb nicht mehr möglich ist, hat sich als falsch herausgestellt. Das Gegenteil ist der Fall: wenn man im gesamten Winter keine Feststellbremse benützt, dann besteht die Gefahr, dass ihre Systeme in Mitleidenschaft gezogen werden können. Das ist eine Überlegung, die für viele Systeme gilt. Denn auch eine Klimaanlage bekommt Probleme, wenn sie in der kalten Jahreszeit nicht genutzt wird. Und ein Auto, das viel steht und wenig bewegt wird, fördert automatisch die Leistungsabschwächung der Batterie. Sie lädt sich zwar wieder auf, wenn man unterwegs ist, aber viele Standzeiten reduzieren die Lebensdauer der Batterie.

Genauso ist es mit der Funktionialität der Feststellbremse.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten