Suchmaschine
Bitte gewünschten Suchbegriff im Formular eingeben.

Sie sind hier: Startseite -> Auto & Verkehr -> Bergstrassen -> Reschenpass

Bergstraßen: Reschenpass

Bergstraßen 0-9A B CD EF G H IJ K L M N O P QR S T UV W XYZ

Reschenpass: von Tirol nach Italien

Der Reschenpass ist eine Bergstraße, die von Nauders in Tirol nach Reschen in Südtirol ergo Italien führt. Vom Oberinntal führt der Weg über Nauders zur Staatsgrenze von Österreich und Italien und dann in weiterer Folge nach Reschen und entlang des Reschensees weiter nach Graun und in den Süden nach Mals.

Die Höhe des Reschenpasses beträgt 1.504 Meter, die maximale Steigung ist mit 9 Prozent beziffert und damit ist auch die Fahrt mit dem Wohnwagen kein Problem und zugelassen. Obwohl die Bergstraße mitten in den Alpen liegt, kann sie ganzjährig benützt werden, es sei denn, es gibt extreme Wetterbedingungen, aber das gilt ja für alle Bergstraßen des Alpenraumes.

Reschenpass: Fakten der Bergstraße
Höhe: 1.504 Meter
Verbindung: Nauders (Österreich/Tirol) - Reschen (Italien/Südtirol)
Maximale Steigung: 9 %
Wohnwagen: ja
Wintersperre: nein
Maut: nein

Reschenpass: Bedeutung der Bergstraße
Die Bergstraße bietet eine Möglichkeit der Fahrt nach Italien mitten in den Tiroler Bergen und zwar westlich der Ötztaler Alpen. Damit ist eine der seltenen Gelegenheiten gegeben, denn die nächste Option befindet sich viele Kilometer östlich mit dem Timmelsjoch südlich von Sölden an. Mit dem Reschenpass ist man recht schenll und einfach in Südtirol angekommen und kann zum Beispiel weiter bis Meran fahren.

Aktuelle Straßenlage
Die Verkehrsclubs ÖAMTC und ARBÖ informieren aktuell über die Straßenlage und es gibt zudem Hinweise bei schwierigen Fahrverhältnisse. Dazu gehören auch Baustellen auf den Autobahnen und Bergstraße, Sperren der Bergstraßen im Winter und weitere Informationen, die die geplante Fahrt beeinträchtigen können.

ARBÖ
ÖAMTC





Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Seiten: