Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Schnellstraßen -> S3 Weinviertler Schnellstraße

S3 Weinviertler Schnellstraße von Stockerau bis Tschechien

Verbindung der A22 mit Tschechien

Die S3, die Weinviertler Schnellstraße, ist mit einer Fahrtstrecke von 48 Kilometer geplant, die A22, die Donauufer Autobahn, mit der Staatsgrenze von Österreich und Tschechien bei Kleinhaugsdorf verbinden soll. Im Betrieb ist vorerst das Teilstück von Stockerau bis Hollabrunn-Süd. Das weitere Teilstück bis zur Staatsgrenze ist noch in Planung und sollte bis 2019 realisiert werden, aber man machte dies davon abhängig, was sich in Tschechien abspielt. Denn auch dort war die Straßenplanung voll im Gange, Autobahnen inklusive. Damit würde die Schnellstraße eine direkte Verlängerung der A22 und damit eine Beschleunigung der Verbindung Wien - Prag darstellen.

Bedeutung der Weinviertler Schnellstraße

Aufgrund des ansteigenden Straßenverkehrs von und nach Tschechien durch die intensiven wirtschaftlichen Verbindungen, aber auch durch den Städtetourismus, wird ein erheblicher Teil der S3 verbreitert und modernisiert, um den gestiegenen Anforderungen gerecht zu werden. Aber die Forderung nach einer vierspurigen Strecke wurde vorerst nicht realisiert, aber in den Plänen für einen späteren Ausbau berücksichtigt.

Weinviertler Schnellstraße von Stockerau bis Tschechien

Bildquelle: die Aufstellung wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Infrastruktur und Technologie im Jänner 2019 veröffentlicht

 

Ausgangspunkt der S3 ist der Knoten Stockerau-Nord, bei dem auch auf die S5, die Stockerauer Schnellstraße gewechselt werden kann, um in westlicher Richtung bis nach Krems zu fahren. Ebenfalls in Stockerau ist die schon erwähnte Donauufer Autobahn A22 vorzufinden, um Richtung Wien zu fahren.

Die Idee ist also, von Wien bis zur Grenze per Autobahn reisen zu können, um dort auf die tschechische Autobahn zu wechseln.

Streckenverlauf in Tabellenform

km Ausfahrt
0 Knoten Stockerau (A22, S5)
1 Stockerau-Nord (B3, B4)
5 Sierndorf
9 Obermallebarn
14 Göllersdorf (B19)
16 Großstelzendorf
20 Hollabrunn-Süd (B303)

Lesen Sie auch

Die Schnellstraßen sind die Ergänzung der Autobahnen, wobei manche als Autobahn ehemals konzipiert waren und dann zur Schnellstraße umdefiniert wurden. Manche wie die S1 oder S2 wurden zur Entlastung der Südosttangente eingerichtet, weil der Verkehrskollaps nicht mehr anders zu entschärfen war.

Schnellstraßen in Ostösterreich

In Ostösterreich sind zwei Themen wesentlich, nämlich das Verkehrsaufkommen in und rund um Wien und somit auch das Thema Entlastung und als zweiter Bereich die schnellere Verbindung etwa in das Weinviertel.

Schnellstraßen in Oberösterreich

Schnellstraßen in Westösterreich

Die Arlberg Schnellstraße ist eine wesentliche Beschleunigung bei der Fahrt von Tirol nach Vorarlberg oder umgekehrt und eine Ergänzung zu den bestehenden Autobahnen.

Schnellstraßen vom Burgenland bis nach Kärnten

Vom Burgenland mit bis zur Steiermark und weiterführend bis Kärnten gibt es weitere Lösungen mit Schnellstraßen. Eine führt etwa über den Semmering von der Steiermark nach Niederösterreich, auch das Murtal wurde beschleunigt und Klagenfurt neben der Südautobahn mit einer Schnellstraße vernetzt.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Weinviertler Schnellstraße von Stockerau bis TschechienArtikel-Thema: S3 Weinviertler Schnellstraße von Stockerau bis Tschechien

Beschreibung: Die S3 ist die Weinviertler Schnellstraße und stellt die Verlängerung der Donauufer Autobahn bis zur Staatsgrenze zu Tschechien dar.

letzte Bearbeitung war am: 30. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung