Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Vulkane -> Resurgente Caldera

Vulkane und resurgente Caldera

Resurgente Caldera: Caldera stürzt ein

Die Caldera entsteht, wenn eine Magmakammer unter dem Vulkangipfel leer ist und somit der obere, innere Bereich eines Vulkans in sich zusammenstürzt. Damit muss die Entwicklung aber noch lange nicht beendet sein, denn die Caldera, die so entstanden ist, kann selbst nochmals in sich zusammenstürzen - man spricht dann von einer resurgenten Caldera.

Resulgente Caldera: Definition

Eine resulgente Caldera ist dann gegeben, wenn sich unter der ehemals gebildeten Caldera neues Magma bildet. Es füllt sich die Magmakammer und mit jedem weiteren Material steigt der Druck und der kann nur nach oben entweichen. Irgendwann ist der Druck dann zu groß und der Boden der Caldera bricht auf und es kommt aufgrund des Drucks zu einer massiven Eruption, wodurch das angestaute Material oftmals sogar mit einer pyroklastischen Wolke hinausgeschleudert wird.

In diesem Prozess stürzt die Caldera immer weiter ein, je mehr Material entwichen ergo eruptiert ist, wodurch die Magmakammer sich leert. Es wiederholt sich also ein Vorgang, der schon einmal gegeben war, als sich die Caldera erstmalig entwickelt hatte. Damit kommt es zu einem weiteren Zusammenbruch und eine neue Ausformung des Vulkans.

Ein Beispiel für eine resulgente Caldera ist der Vulkan Cerro Negro, der sich in Argentinien befindet. Der Vulkan ist Teil einer riesigen Vulkanlandschaft in den Anden und war vor geschätzten 2,2 Millionen Jahren mit einer Wucht eruptiert, wie man sie sich kaum vorstellen kann. Als Folge entstand ein Vulkankrater, der einen Durchmesser von 35 Kilometer aufweist.

Lesen Sie auch

Die Caldera ist ein weiteres Feld wichtiger Begriffe und Umschreibungen im Vulkanismus. Es gibt nicht nur die Vulkanarten an sich und die Art und Weise, wie sich der Vulkankegel aufbauen kann, auch bei der Caldera hat man verschiedene Formen und Hintergründe herausgearbeitet. So kann es sogar zu einer Calderakette kommen. Sehr bekannt ist, dass es einen Calderasee gibt und es gibt auch die Zwillingscaldera.

Weitere Möglichkeiten bestehen mit der resurgenten Caldera oder mit der Schildvulkan-Caldera.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Resurgente Caldera beim VulkanArtikel-Thema: Vulkane und resurgente Caldera

Beschreibung: Vulkanbegriffe: die resurgente Caldera eines Vulkans, die entsteht, wenn eine Magmakammer unter einer Caldera ausbricht.

letzte Bearbeitung war am: 14. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung