Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Urlaubslexikon -> Vollpension

Vollpension im Urlaub

Räumlichkeiten plus dreimal Essen

Im Zusammenhang mit der Buchung eines Urlaubsaufenthaltes ist nicht nur die Lage und überhaupt die Region des Aufenthaltes ein Kriterium, sondern auch die Art und Weise, wie man den Urlaub verbringen möchte. Davon hängt ab, welches Angebot man nutzen möchte und zwar vor allem im Hinblick auf die Versorgung mit Speisen und Getränke. Das beste Angebot ist dabei die Vollpension.

Was ist die Vollpension?

Die Vollpension bezieht sich auf die Vermietung von Gästezimmer plus drei Speisen pro Tag und Person, also Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Damit muss man sich nicht um die Organisation von Essbaren kümmern, sieht man von Jause oder anderen Wünschen und Bedürfnissen ab. Die Steigerung der Vollpension ist das All inclusive-Paket, bei dem auch der Flug mit seinen Kosten inkludiert ist und man somit ein Gesamtpaket für die Urlaubsreise angeboten bekommt.

Alternativen zur Vollpension

Die Vollpension wird vor allem in Hotelanlagen für den Massentourismus angeboten, kann aber auch in privaten Gästehäusern möglich sein - dort ist sie aber eher seltener angeboten. Eher wird man eine Frühstückspension vorfinden, bei der die Räume für den Aufenthalt gemietet werden und zusätzlich für das Frühstück gesorgt ist. Den Rest des Tages muss man sich selbst verköstigen, was durch Ausflüge oder ähnliche Aktivitäten auch wünschenswert ist, weil man flexibler agieren kann.

Die Halbpension ist der Kompromiss und beinhaltet zum Frühstück auch das Abendessen. Zu Mittag sorgt man wieder selbst für Nahrhaftes, kann aber unterwegs sein, wo man will - auf Wanderungen zum Beispiel.

Menschen, die Vollpension wählen, sind meist nur bedingt unterwegs und in der Nähe des Hotels zu finden, zum Beispiel zur Erholung am Strand, um zum Mittagessen das Hotel schnell aufsuchen zu können. Es kann aber auch sein, dass man einen Tag einen Ausflug unternehmen möchte und kann das Personal darüber informieren, sodass ein Mittagessen nicht konsumiert wird. Zumeist wird man aber das Angebot der drei Speisen nutzen und hat den Vorteil, dass man sich um nichts kümmern muss und die Hauptaufgabe in der Erholung gegeben ist.

Lesen Sie auch

Eine wesentliche Säule im Tourismus in Sachen Unterkunft der Gäste ist natürlich das Hotel. Es ist fest definiert im Vergleich zu anderen Unterkunftsarten und hat viele Ableitungen wie etwa das Bahnhofshotel oder das Spa. Das Hotel Garni als Frühstücksangebot gibt es genauso wie auch im Zusammenhang mit Casino und anderen Unterkunftsmöglichkeiten.

Eine weitere Möglichkeit bei der Unterbringung von Urlaubsgästen ist die Pension. Das sind oft private Häuser, die Gästezimmer bieten können, wobei man in der Regel die Frühstückspension sowie die Halbpension und die Vollpension kennt. Die Frühstückspension ist vergleichbar mit dem Hotel Garni.

Abseits dieser typischen Urlaubsunterkünfte gibt es noch einige andere Möglichkeiten. Der Bauernhof ermöglicht den Urlaub am Bauernhof, der noch beliebter wurde. Die Naturverbundenheit kann man auch auf der Berghütte ausleben. Jugendliche oder Schülergruppen nutzen häufig die Jugendherberge. Weitere Optionen sind die Ferienwohnung oder darüber hinaus das Ferienhaus sowie das Bungalow. Viele dieser Einrichtungen sind aber auch in einem Feriendorf zusammengefasst.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Vollpension im UrlaubArtikel-Thema: Vollpension im Urlaub

Beschreibung: Die 🌍 Vollpension ist das umfangreichste Angebot für Urlaubsgäste im Hinblick auf die ✅ Versorgung mit Speisen.

letzte Bearbeitung war am: 15. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung