Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Breitenbrunn: Turmmuseum

Turmmuseum Breitenbrunn

Fantastischer Ausblick aus 33 Meter Höhe

Breitenbrunn ist eine Gemeinde im Norden des Burgenlandes, zwischen der Landesgrenze zu Niederösterreich bei Mannersdorf und dem Neusiedler See gelegen. Aber eigentlich kann man Breitenbrunn, wenn man es aufsuchen möchte, nicht verfehlen.

Denn nicht zum Spaß gibt es im Wappen der Marktgemeinde einen Turm. Mitten in Breitenbrunn steht ein Wehrturm, der 33 Meter hoch ist. Er war ursprünglich als Verteidigungsanlage gegen die Türken gedacht und auch im Einsatz, aber diese Aufgabe erfüllt das hohe Gebäude schon lange nicht mehr.

Turmmuseum Breitenbrunn: Angebot an Ausstellungen

Stattdessen wurde 1969 ein Turmmuseum in Breitenbrunn eingerichtet und sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen haben viel Freude mit der Idee, aus dem alten Turm eine Bildungs- und Abenteuerstätte zu kreieren. Denn der Marsch hinauf auf die höchsten Ebenen des Turms ist nicht nur spannend, sondern auch lohnend. Immerhin hat man von oben eine herrliche Sicht auf die nähere Umgebung, weil der Turm überragt Breitenbrunn und das flache Umland deutlich.

Im Turmmuseum kann man viel Informatives über die ursprünglichen Aufgaben erfahren, es gibt das Werk der ältesten Turmuhr des Burgenlandes, alte Werkzeuge und Münzen und Hintergründe zum Windener Höhlenbären. Die Turmuhr ist nicht irgendeine Turmuhr, es ist eine der letzten Uhren mit nur einem Zeiger und damit schon eine Besonderheit.

Aber man erfährt auch viel über die Regionen rund um das Museum wie etwa auch über die Bedeutung und die Entwicklung des Neusiedler Sees, der in der Gegenwart ein vielfach angesteuertes Ziel für Ausflüge, Badeausflüge oder den Urlaubsaufenthalt ist. Die Bedeutung des Turms selbst vor allem zu Zeiten der Türkenbelagerungen wird natürlich auch näher beleuchtet.

Turmmuseum Breitenbrunn: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Turmmuseum Breitenbrunn
Adresse: 7091 Breitenbrunn
Geöffnet vom 1. Mai bis 31. Oktober
Öffnungszeiten: von Mai bis September Di - So 09.30 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 Uhr
Öffnungszeiten: im Oktober Di - So 09.30 bis 12.00 und 13.00 bis 16.00 Uhr

Weitere Informationen zum Museum und die Öffnungszeiten sowie den Turm selbst finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

http://www.breitenbrunn.at/kultur/museen/turmmuseum/

Lesen Sie auch

Im Burgenland gibt es in Bezug auf die Museen einen natürlichen Schwerpunkt mit der Landeshauptstadt Eisenstadt, aber es gibt auch einige Angebote quer durch das Burgenland von Nord bis Süd. In Eisenstadt ist das Thema Haydn ein besonderes, im ländlicheren Raum sind die Kulturzentren mit Ausstellungen wichtig, es gibt aber auch eigene Museen von Kultur bis Landwirtschaft.

Museen im Nordburgenland

Mit dem Landesmuseum und der Landesgalerie sowie dem Haydn-Haus hat Eisenstadt viel zu bieten, es gibt aber noch mehr interessante Informationsquellen wie das Turmmuseum in Breitenbrunn zum Beispiel.

Museen im Mittelburgenland

Raiding: Liszt-Haus

Museen im Südburgenland

Die Museen im Südburgenland sind doch eher geprägt von der Landwirtschaft und so gibt es das Bauernmuseum oder auch ein Museum mit der Geschichte bei der Landtechnik.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Turmmuseum BreitenbrunnArtikel-Thema: Turmmuseum Breitenbrunn

Beschreibung: Das 🎨 Turmmuseum Breitenbrunn im Norden des Burgenlandes bietet den 33 m hohen ✅ Wehrturm und die älteste Turmuhr des Burgenlandes.

letzte Bearbeitung war am: 04. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung