Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Museen in Österreich -> Eisenstadt: Haydn-Kräutergarten

Haydn-Kräutergarten in Eisenstadt

Kräutergarten beim Haydn-Haus

Das Haydn-Haus ist in Eisenstadt zum einen die ehemalige Unterkunft des berühmten Komponisten Joseph Haydn und zum anderen ein aktuelles Museum, um sein Leben nachempfinden zu können. Neben dem Haus selbst ist auch der Kräutergarten einen Besuch wert, in dem Führungen angeboten werden.

Haydn-Kräutergarten: Geschichte des Kräutergartens

Als Joseph Haydn mit seiner Gattin Anna Aloysia im Jahr 1766 nach Eisenstadt zog, erwarb er zusammen mit seinem Wohnhaus auch ein „Kuchlgartl“. In diesem Kräutergarten wartet heute ein Schatz alter Weisheiten und Rezepturen rund um barocke Gewürz-, Heil- und Duftpflanzen darauf, wiederentdeckt zu werden.

Im Jahr 2002 wurde der Garten revitalisiert und nach barockem Vorbild auch streng geometrisch angelegt und gestaltet. Das Gartenhäuschen, das heute über den Gartenzaun ragt, ist keine moderne Erfindung, sondern war schon zur Zeit des Komponisten vorhanden. Der Garten hatte ehemals die Aufgabe, zur Selbstversorgung des haydnschen Haushaltes beizutragen.

Man findet somit eine Kombination aus Gartenmöglichkeiten und historischem Garten vor, denn so wie das Haydn-Haus ist auch der Kräutergarten ein Stück Geschichte und erzählt von der Art und Weise, wie damals in der Barockzeit der Haushalt geführt wurde oder was in einem solchen Garten wichtig war.

Haydn-Kräutergarten: Angebote für Besucher

Von Mai bis September können Pflanzenliebhaberinnen und Pflanzenliebhaber die Schätze dieses barocken Gärtleins in Führungen erforschen und dabei viel über alte Gemüsesorten, uraltes Heilwissen, die Duftwässerchen der adeligen Damen und andere barocke Pflanzengeheimnisse erfahren.

Für kleine Gruppen werden lebendig gestaltete Führungen angeboten. Dabei werden ganz spezielle Einblicke in die Kräuterkunde der Haydn-Zeit und in wiederentdeckte Anwendungsgebiete in der Gegenwart gewährt.

Haydn-Kräutergarten: Öffnungszeiten und weitere Infos

Titel: Haydn-Kräutergarten
Adresse: Bürgerspitalgasse, 7000 Eisenstadt
Geöffnet von Mai bis September

Weitere Informationen über den Kräutergarten und die Möglichkeit der Buchung von Führungen sowie den Öffnungszeiten finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

https://haydnhaus.at/

Lesen Sie auch

Im Burgenland gibt es in Bezug auf die Museen einen natürlichen Schwerpunkt mit der Landeshauptstadt Eisenstadt, aber es gibt auch einige Angebote quer durch das Burgenland von Nord bis Süd. In Eisenstadt ist das Thema Haydn ein besonderes, im ländlicheren Raum sind die Kulturzentren mit Ausstellungen wichtig, es gibt aber auch eigene Museen von Kultur bis Landwirtschaft.

Museen im Nordburgenland

Mit dem Landesmuseum und der Landesgalerie sowie dem Haydn-Haus hat Eisenstadt viel zu bieten, es gibt aber noch mehr interessante Informationsquellen wie das Turmmuseum in Breitenbrunn zum Beispiel.

Museen im Mittelburgenland

Raiding: Liszt-Haus

Museen im Südburgenland

Die Museen im Südburgenland sind doch eher geprägt von der Landwirtschaft und so gibt es das Bauernmuseum oder auch ein Museum mit der Geschichte bei der Landtechnik.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Haydn-Kräutergarten EisenstadtArtikel-Thema: Haydn-Kräutergarten in Eisenstadt

Beschreibung: Der 🎨 Haydn-Kräutergarten in Eisenstadt ist ein zusätzliches Angebot des ✅ Haydn-Hauses mit Themenführungen für Pflanzenliebhaber.

letzte Bearbeitung war am: 05. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung