Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Skigebiete -> Bad Gastein

Skigebiet Bad Gastein - Gasteinertal

Großes Skigebiet bei Bad Gastein

Folgt man der Salzach von Zell am See ostwärts Richtung Schwarzach oder St. Johann im Pongau, dann trifft man auf halber Strecke auf Lend und zur Abzweigung in das Gasteinertal, das immer weiter ansteigt und bekannte Gemeinden mitten in den Hohen Tauern offenbart wie Bad Gastein oder Bad Hofgastein. Es gibt verschiedene Skigebiete und Wintersportmöglichkeiten, dazu zählt auch das Skigebiet direkt bei Bad Gastein.

Skigebiet Bad Gastein - Ski Amadé: Lage und Dimension

Bad Gastein befindet sich schon sehr südlich im Gasteinertal und bietet ein beeindruckendes Bergpanorama mit der Ankogelgruppe und der Sonnblickgruppe, womit man Berge über 3.000 Meter Seehöhe sehen kann. In unmittelbarer Nähe und auf geringerem Niveau entwickelte sich ein großes Skigebiet, dessen Grundlage die Schlossalm, das Angertal und der Stubnerkogel ist.

Skigebiet Bad Gastein Salzburg

Bildquelle: Gasteiner Bergbahnen / Roland Haschka

Das Skigebiet ist von Bad Gastein aus ebenso erreichbar wie auch von Bad Hofgastein und bietet fast 90 Pistenkilometer, womit ausreichende Optionen zur Verfügung stehen. Mit dem Verbund Ski Amadé sind sogar noch mehr Pistenkilometer möglich. Die knapp 90 Pistenkilometer sind aber so gestaltet, dass es eine Fülle an Möglichkeiten bei leichten und mittelschweren Strecken gibt. Es gibt aber nur zwei schwere Abfahrten mit insgesamt knapp drei Kilometer, die meisten sind mittelschwer und für Familien bestens geeignet. Insgesamt 18 Aufstiegshilfen können genutzt werden, um die Hänge zu erreichen und wieder hinabzufahren - sei es mit Ski oder mit Snowboard.

Zusätzlich gibt es einen Funpark mit verschiedenen Boxen und Trails. Auch Boardercross und Halfpipe sind für die Boarder eine Möglichkeit der Freizeitgestaltung.

Überblick Schwierigkeitsgrad der Pisten

  • 30,8 km leicht
  • 52,5 km mittel
  • 2,6 km schwer

Skigebiet Bad Gastein - Ski Amadé: weitere Optionen

Neben dem Skifahren und Snowboarden gibt es auch für den Langlauf viele Möglichkeiten mit Loipen im klassischen Stil und für die freie Skatingtechnik sowie auch Höhenloipen. In Summe stehen 3 Loipen mit 17 Kilometer Strecke zur Auswahl. Eine Rodelbahn wird ebenfalls angeboten.

Aber es gibt noch eine andere Besonderheit mit der Hängebrücke auf dem Stubnerkogel in 2.300 Meter Seehöhe. Diese ist nur einen Meter breit, man kann tief nach unten durch den Boden schauen und sie schwingt ganz gern im Wind. Schwindelfreiheit sollte man schon haben, wenn man die 140 Meter lange Brücke überwinden möchte.

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen über Schneelage und Öffnungszeiten sowie Preise finden Sie unter der nachstehenden Internetadresse.

Link: https://www.skigastein.com

Lesen Sie auch

Im Bundesland Salzburg gibt es naturgemäß viele Möglichkeiten für den Wintersport, wobei die südlichen Täler wie das Gasteiner Tal Schwerpunkte darstellen. Auch rund um Zell am See gibt es viele Möglichkeiten.

Skigebiete im Bezirk Hallein

Im Bezirk Hallein gibt es nicht gar so viele Optionen, aber mit Annaberg-Lungötz sowie Rußbach hat man das Skigebiet Dachstein West zur Verfügung, um auch nach Oberösterreich und Gosau fahren zu können, denn zu beiden Seiten der Landesgrenze und des Gosaukamms gibt es viele Optionen für Ski, Board und andere Aktivitäten.

Skigebiete im Bezirk Salzburg-Umgebung

Skigebiete im Bezirk Sankt Johann im Pongau

In diesem Bezirk gibt es mit dem Großarltal und dem Gasteiner Tal nach Süden hin viele Optionen, besonders im Gasteiner Tal hat man gleich mehrere Skigebiete zur Verfügung.

Skigebiete im Bezirk Tamsweg

Skigebiete im Bezirk Zell am See

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Skigebiet Bad GasteinArtikel-Thema: Skigebiet Bad Gastein - Gasteinertal

    Beschreibung: Das Skigebiet Bad Gastein im Gasteinertal bietet 100 Kilometer Pisten und Möglichkeiten zum Langlaufen und Winterwandern.

    letzte Bearbeitung war am: 05. 07. 2020