Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Rosenhofer Teiche (OÖ)

Rosenhofer Teiche nordöstlich von Freistadt

Gewässer im Norden von Oberösterreich

Wenn man sich im nördlichen Oberösterreich von Freistadt kommend nach Nordosten bewegt, kommt man nach Sandl nahe der Staatsgrenze zur Tschechischen Republik sowie auch zur Landesgrenze zu Niederösterreich und in die Gemeinde Sandl. Dort führt auch der Grenzlandradweg vorbei.

Rosenhofer Teiche bei Freistadt

Gleich östlich von Sandl befindet sich die Gemeinde Rosenhof und nach ihr sind zwei Gewässer benannt, nämlich die Rosenhofer Teiche oder auch der Große Rosenhofer Teich und der Kleine Rosenhofer Teich. Beide Teiche befinden sich in Privatbesitz und stehen unter Landschaftsschutz und Naturschutz.

Beide Teiche sind in etwa gleich groß und könnten als Seen bezeichnet werden. Sie liegen auf etwa 950 Meter Seehöhe, haben eine Länge von ungefähr 600 Meter und eine maximale Breite von 300 Meter. Da sie fast gleich groß sind, unterscheidet man die Rosenhofer Teiche weniger als großer Teich und kleiner Teich, sondern aufgrund ihrer Lage als oberer Teich und unterer Teich.

Der obere Teich steht für Badende nicht zur Verfügung, während der untere sehr wohl für Badefreuden bis auf Widerruf genutzt werden kann und darf. Entlang der Seen kann man Radfahren und es gibt viele Wanderwege in dieser Region. Im Winter ist auch Eislaufen und Eisstockschießen möglich.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten