Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Politik A-Z -> Warenkorb

Warenkorb, Inflation und Wirtschaftspolitik

Bestimmung der Preisentwicklung

Der Warenkorb ist eine Einrichtung, die zu statistischen Zwecken entwickelt wurde. Im Warenkorb sind typische Waren, die die Menschen erwerben können, integriert, wobei Grundbedürfnisse ebenso abgedeckt werden wie Luxusgüter.

Warenkorb und sein Inventar

Daher finden sich im Warenkorb die Lebensmittel ebenso vertreten wie auch Kosten rund um das Auto oder andere Verkehrsmittel, Kosten für das Wohnen, Energiekosten, aktuelle Preise der alkoholischen und der alkoholfreien Getränke, Preise für Flugtickets und viele weitere Güter. Insgesamt sind einige hundert Waren und Dienstleistungen im Warenkorb zusammengefasst.

Warenkorb und Inflationsrate

Die Hauptaufgabe des Warenkorbs besteht darin, die Preise des letzten Monats mit jenen des Vorjahresmonats zu vergleichen, beispielsweise ein Vergleich der Preise vom Jänner 2008 mit jenen vom Jänner 2007. Die Gesamtheit des Warenkorbs führt zum Preisindex und dieser Preisindex kann mit dem Vorjahr, aber auch mit dem Vormonat verglichen werden. Auf diese Weise lässt sich feststellen, ob die Preise gleich geblieben sind oder ob sie gefallen oder gestiegen sind. So kommt man auch zur Inflationsrate, die mit einer Zahl erläutert, in welcher Form sich die Preise verändert haben, wenngleich es manche geben kann, die gestiegen und manche, die gesunken sind - die Inflationsrate ist nur eine Zusammenfassung, aber wirtschaftspolitisch sehr relevant.

Vergleiche mit dem Vormonat oder den Vormonaten kann problematisch sein, weil es saisonale Schwankungen im Konsumverhalten gibt, daher ist der Jahresvergleich die am meisten genutzte Funktion bei der Anwendung des Warenkorbs.

Da die Waren und Dienstleistungen unterschiedliche Bedeutungen für die Menschen haben, weil es welche wie Brot und Milch gibt, die man täglich braucht und Autos, Handys oder Flugreisen, die über den Grundbedarf hinausgehen, werden die im Warenkorb eingetragenen Waren und Dienstleistungen unterschiedlich gewichtet.

Warenkorb und Politik

Die Entwicklung der Preise auf Basis des Warenkorbs hat nicht nur eine statistische Funktion, sondern ist auch für die Politik sehr relevant, denn die Veränderung des Preisindex zeigt, wie viel Geld nötig ist, um sein Leben finanzieren zu können. Die Inflationsrate ergibt sich aus dieser Information und wenn ein hoher Preisanstieg festzustellen ist, bedeutet dies gleichzeitig eine hohe Inflationsrate und damit eine große Belastung für die Geldbörse der Menschen. Lebensmittel sind teurer geworden, das tägliche Leben hat sich verteuert und als Konsequenz werden stärkere Lohnerhöhungen bei der nächsten Lohnverhandlung gefordert.

Somit ist der Warenkorb ein Indiz für die wirtschaftliche Entwicklung und beeinflusst auch die Tagespolitik und die Wirtschaft im Sinne der Lohnkosten.

Politikthemen nach Kategorien sortiert

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Warenkorb und WirtschaftspolitikArtikel-Thema: Warenkorb, Inflation und Wirtschaftspolitik

      Beschreibung: Wirtschaft und Politik: der Warenkorb und seine Funktion für die Statistik und Konsequenz für die Wirtschaftspolitik bei starken Preisveränderungen.

      letzte Bearbeitung war am: 26. 06. 2020