Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Nussensee

Nussensee in Oberösterreich

Bergsee bei Bad Ischl

Der Nussensee befindet sich unweit von Bad Ischl in Oberösterreich. Von Bad Ischl aus kommend erreicht man den See in westlicher Richtung binnen weniger Kilometer. Der Nussensee befindet sich auf 604 Meter Seehöhe und ist durch Hochwald umgrenzt.

Nussensee bei Bad Ischl

Der See liegt am Fuße des Wildenstein und hat eine lange Geschichte als sehr kalter See. Durch seine Nordlage und den Schatten der vielen Bäume entwickelt der See sehr kalte Temperaturen, besonders natürlich im Winter. Im 19. Jahrhundert nützte man diese Eigenschaften für wirtschaftliche Zwecke aus, indem man die dicken Eisblöcke aus dem See schnitt, um das Eis für die warmen Jahreszeiten zu transportieren und zu lagern.

Nussensee bei Bad Ischl im Salzkammergut

Bildquelle: Wikimedia / Marita Malzer

Auch heute noch ist der See im Winter tief gefroren, im Sommer können aber dennoch Temperaturen um die 25 Grad erreicht werden. Allerdings sind viele Strandbereiche im Privatbesitz. Insgesamt ist der Nussensee 750 Meter breit und nur ein kleiner Teil der möglichen Strände kann für ein Bad genutzt werden. Seine tiefste Stelle wird mit 22 Meter angegeben.

Der Nussensee ist nicht nur als Badeziel eine Option, er dient vielen Leuten aus Bad Ischl und Umgebung als Ausflugs- und Wanderziel. Der See kann in einer knappen Stunde umwandert werden und die beeindruckenden Waldgebiete laden auch zu einer Wanderung direkt von Bad Ischl zum Nussensee ein.

Im Sommer ist das Baden eine Option, im Winter punktet der Nussensee mit der Möglichkeit des Eisfischens.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Der See ist eher ein Ausflugsziel und auch Motivation für die Wanderung, aber in der Region gibt es viele weitere Optionen für Wanderungen oder andere Freizeitgestaltungen für das Wochenende oder für einen Urlaubsaufenthalt. Welche Möglichkeiten die Region bieten kann, zeigt die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.oberoesterreich.at/oesterreich-poi/detail/430002916/nussensee.html

Lesen Sie auch

Seen im Norden von Oberösterreich

Seen im Süden von Oberösterreich

Im Süden des Bundeslandes Oberösterreich gibt es reichlich bekannte Badeseen, die auch von sehr vielen Menschen aus dem In- und Ausland aufgesucht werden. Der Mondsee ist ein Beispiel dafür, der Attersee ist ein anderes und der Traunsee muss natürlich auch genannt werden. Dazu gibt es bekannte Seen des Salzkammergutes wie den Hallstätter See.

Bergseen in Oberösterreich

Im Süden von Oberösterreich befinden sich auch die hohen Berge wie das Höllengebirge oder das Tote Gebirge sowie der Hohe Dachstein. Teilweise als echte Bergseen oder am Fuße dieser hohen Gipfel gibt es einige Seen, meist per Wanderung erreichbar. Bekannt sind die Gosauseen und die Wanderung vom Vorderen Gosausee zum Hinteren Gosausee.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Nussensee im Salzkammergut OberösterreichArtikel-Thema: Nussensee in Oberösterreich

    Beschreibung: Der Nussensee ist Gewässer in der Nähe von Bad Ischl in Oberösterreich beim Wildenstein.

    letzte Bearbeitung war am: 06. 10. 2020