SportWirtschaftComputer / InternetWetter / KlimaHobbysTierweltFreizeit / EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm / TVMusikAuto / VerkehrLifestyleInterner Bereich
Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Mustervorlagen -> Datenschutzerklärung
0-9 A B CD E FGHI JK L M NOP QR S TUVW XYZ

Datenschutzerklärung nach DSGVO

Transparent beim Datenschutz im Internet

Die Datenschutzerklärung wird gerne vernachlässigt, teilweise gar nicht angeführt, spielt aber im rechtlichen Sinne eine immer wichtigere Rolle. Heikel ist die Datenschutzerklärung auch insofern, als sie von Branche zu Branche unterschiedlich ausgeführt werden muss, auch abhängig davon, mit welchen Daten man arbeitet oder warum dies überhaupt der Fall ist.

Ebenfalls ein Problem ist die Tatsache, dass viele Unternehmer als Einzelunternehmer im Internet ihre Waren und Dienstleistungen anbieten und keine Datenschutzerklärung anführen. Da aber gerade der Datenschutz und die Frage, wie es um die Daten der Besucherinnen und Besucher bestellt ist, auf großes Interesse stößt, ist es auch eine Form von Marketing, sich in einer Datenschutzerklärung festzulegen.

Neue Spielregeln durch die DSGVO

Die Vernachlässigung einer Datenschutzerklärung und vor allem einer solchen, die den Namen auch verdient, hat sich per 25. Mai 2018 erledigt. Denn dann tritt die Datenschutzgrundverordnung in Kraft, eine EU-weite Regelung, wie mit Daten umzugehen ist und vor allem ist man als Webmaster (Webseitenbetreiber) verpflichtet, genau darzulegen, was man womit macht und warum.

Bei einem neuen Gesetz reagieren viele eher desinteressiert, aber in dem Fall geht es um viel Geld. Denn der Datenschutz wurde auch angesichts großer Datendiebstähle wie etwa bei Facebook oder anderen großen Anbietern im Internet zu einem besonders wichtigen Thema. Wer sich nicht daran hält und keine entsprechende Datenschutzerklärung auf seiner Seite leicht findbar anbietet, riskiert große Strafsummen.

Was ist zu beachten?

Viele Betreiberinnen und Betreiber von Internetseiten (auch kleine Blogs!) wissen gar nicht, dass jeder Besuch mitgeloggt wird. Wer einen eigenen Server betreibt, sollte das schon eher wissen - die Logfiles sind die Grundlage für verschiedene Statistiken wie etwa dem Webalizer oder AWStats und dieses Mitloggen muss unbedingt Teil der Datenschutzerklärung sein!

Wer mit Statistikprogrammen wie etwa Google Analytics arbeitet, arbeitet auch mit Cookies. Überall findet man beim erstmaligen Besuch die nervige Aufforderung, der Speicherung von Cookies zuzustimmen. Bis zum 25. Mai 2018 war das gar nicht gesetzlich nötig, ab der Einführung der DSGVO ist es hingegen Pflicht, dass man sich das "in Ordnung" von den Besucherinnen und Besuchern holt. Was mit den Cookies geschieht, muss man aber auch mitteilen.

Wer Werbung schaltet, arbeitet automatisch mit Cookies, durch die man erkennt, was gewünscht wird und was nicht. Auch das ist ein Fall für die Datenschutzerklärung.

Mustervorlage für die Datenschutzerklärung nach DSGVO

Nachstehend ein Beispiel, wie eine Datenschutzerklärung für die Benutzung im Internet aussehen könnte, wobei es individuelle Abweichungen geben kann, je nachdem, was auf der eigenen Seite läuft oder nicht läuft. Ein Webshop hat andere Erfordernisse als eine kleine private Seite mit Kuchenrezepte.

 

BEISPIEL DATENSCHUTZERKLÄRUNG IM INTERNET

Unser Unternehmen Musterfirma, nachstehend Webseitenbetreiber genannt, geht mit Ihren persönlichen Daten sehr verantwortungsvoll um und die nachstehende Datenschutzerklärung soll Ihnen einen Überblick geben, was mit den Daten passiert und welche Schutz wir anbieten.

Datenschutzerklärung Musterfirma


Rechtsgrundlage und Gegenstand der Datenschutzerklärung

Diese Erklärung bezieht sich auf die Daten, die durch den Besuch unserer Webseite bekannt werden und informiert darüber, wie mit den Daten umgegangen wird. Ein Datenaustausch mit anderen Firmen erfolgt nicht, wodurch die Datenschutzerklärung auf Ihren Besuch unserer Webseite beschränkt bleibt.

Per 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die DSGVO, die Datenschutzgrundverordnung, an die sich alle Internetangebote zu orientieren haben. Ihr Ziel ist es, mehr Transparenz in die Verarbeitung von Daten wie etwa Zugangsdaten oder anderer Informationen der Besucherinnen und Besucher zu erreichen. Die nachstehenden Informationen über unsere Plattform basieren auf dieser DSGVO.

Persönliche Daten und ihre Anwendung

Um bei uns einkaufen zu können, brauchen Sie ein Kundenkonto. Dieses Kundenkonto beinhaltet persönliche Daten wie den Namen, die Anschrift oder die E-Mail-Adresse. Die Daten werden in unserer Datenbank zwecks späterer Verarbeitung beim Einloggen gespeichert.

IP-Adresse und Cookie

Zudem werden automatisch Daten in unseren Logfiles gespeichert, die wir von Ihrem Browser während des Besuches erhalten (Browser ist zum Beispiel der Chrome, Firefox, Safari etc.). Das bedeutet, dass die IP-Adresse bekannt ist und es wird ein Cookie auf Ihrem Computer angelegt.

Im Logfile werden folgende Daten festgehalten:

Der Sinn dieses Logfiles besteht darin, dass der Server bei jedem Aufruf eine Antwort gibt. Wenn Sie von der Suchmaschine kommen und eine Seite aufrufen, bei der alles klappt, meldet der Server 200 als erfolgreichen Aufruf. Wird die Seite nicht gefunden, gibt es eine 404-Fehlermeldung. Aufgrund dieser Daten können wir Fehler im System finden und das ist der einzige Grund für die Aufzeichnung - man weiß weder Namen, noch E-Mail-Adresse oder andere Daten. Außerdem werden in unserem System die Daten pro Tag gespeichert und nach zehn Tagen durch den aktuellen ersetzt. Das heißt, die Daten sind nach zehn Tagen automatisch gelöscht.

Cookies sind hingegen kleine Dateien, die auf Ihrem Computer, Notebook-PC, Tablet-PC oder Smartphone gespeichert werden. Darin wird festgehalten, mit welcher Auflösung und welchem Betriebssystem Sie den letzten Besuch absolviert haben, welche Schriftgröße Sie bevorzugen und ähnliche Daten. Beim nächsten Besuch kann man mit Hilfe dieser Informationen ohne neuer Einstellung die gleichen Bedingungen herstellen und Sie haben ein einfacheres Besuchen der Seite, was im Marketing als besseres Nutzererlebnis umschrieben wird.

Cookies und Statistik
Auf unserer Seite nutzen wir die Cookies aber auch für die Statistik durch Google Analytics, wodurch wir das Interesse der Besucherinnen und Besucher leichter ablesen können. Diese Daten beinhalten etwa die Region, aus der Sie die Seite aufrufen, wie lange Sie die Seite besuchen, ob Sie weitere Seiten aufrufen oder gleich wieder unsere Webseite verlassen. So können wir ermittlen, welche Seiten besonders interessant sind und welche weniger Leute interessieren und die Inhalte entsprechend anpassen.

Weitergabe der Daten

Kundenkonto
Die Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, werden nicht an Dritte weitergegeben. Da der Versand von uns direkt erfolgt, gibt es keine Veranlassung, Ihre persönlichen Daten weiterzuleiten.

Logfile, IP-Adresse und Cookies
Wie bereits ausgeführt, wird das Logfile nach zehn Tagen durch neue Daten ersetzt und somit sind zehn Tage nach dem Besuch die Daten gelöscht.

Bei Cookies verhält sich der Fall anders, denn diese Daten sind auf Ihrem System gespeichert, weshalb wir gar keinen Zugriff haben und diese Daten nicht weitergeben können. Mit Cookies zu arbeiten ist auf Webseiten durchaus üblich, es gibt aber die Möglichkeit, den Browser so einzustellen, dass Sie zuerst gefragt werden, ob Sie das überhaupt möchten.

Im Falle eines Onlineshops wie auf unserer Seite braucht es die Cookies, um sich zu merken, welche Produkte Sie in den Warenkorb gespeichert haben. Die Seite würde sonst tatsächlich nicht funktionieren und Sie hätten kein gutes Nutzererlebnis.

Bearbeitung und Löschung der Daten

Kundenkonto
Natürlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre eingetragenen persönlichen Daten im Kundenkonto zu korrigieren - im Gegenteil: das ist uns sogar sehr wichtig, falls sich beispielsweise eine Adresse ändert. Im Kundenkonto können Sie auch einstellen, ob Sie einen Newsletter beziehen wollen und ob Sie Informationen über Sonderangebote wünschen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit widerrufen.

Cookies
Sie können jederzeit die Cookies in Ihrem Browser löschen. Das ist meist unter Einstellungen/Sicherheit möglich, abhängig davon, mit welchem Programm Sie arbeiten. Damit sind die Daten gelöscht und müssen bei einem neuen Besuch neu angelegt werden.

Datenschutz

Wie bereits erwähnt, werden die Daten nicht weitergegeben. Um die Datensicherheit zu gewährleisten, ist Ihr Kundenkonto passwortgeschützt, wodurch fremde Personen keinen Zugriff auf das Konto und die Daten haben.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Webseitenbetreiber behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Sollte dies der Fall sein, werden Sie per E-Mail informiert und Sie erhalten entsprechende Informationen auch im Rahmen Ihres Kundenkontos.

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen