Sie sind hier: Startseite -> Lebensmittel -> Vollkornbrot

Vollkornbrot: sehr gesunde Brotsorte

Jede Menge Vitamine und Nährstoffe

Beim Obst und vielerlei Gemüse weiß man, dass die Schale, die viele nicht mögen, die meisten Vitamine enthalten können. Gleiches gilt auch beim Korn, das als Grundlage des Mehls herangezogen wird. Die Schale wird häufig weggeschmissen, die Innereien werden dann für das Mehl genutzt. Beim Vollkorn ist das nicht so, weshalb es auch zum Namen kam, denn das Vollkornmehl entsteht aus einer Ernte, bei der die Schalen sehr wohl mitverarbeitet werden. Und das Produkt dieses Mehls ist das Vollkornbrot.

Vollkornbrot und Gesundheit

Da mit dem Vollkorn sehr viele Vitamine und Nährstoffe mitgeliefert werden, ist diese Sorte von Brot besonders gesund. Interessant ist, dass das Vollkornbrot gleichzeitig auch wenige Kalorien mitliefert, sodass die Gefahr von Übergewicht rein des Brotes wegen nicht gegeben ist. Dass das Brot dick macht, kann hier nicht bestätigt werden, dafür ernährt man sich richtig gesund und tut sich was gutes, weil auch viele wichtige Ballaststoffe geliefert werden.

Vollkornbrot in der Ernährung

Das Brot gilt als das gesündeste und das ist auch durch die vielen wichtigen Vitamine und Nährstoffe so in Ordnung. Aufpassen muss man aber beim Einkauf, weil die Hersteller natürlich wissen, wie beliebt dieses Brot ist, da die gesunde Ernährung immer wichtiger wird. Die Menschen möchten sich gesund ernähren, doch nicht jedes Vollkornbrot ist auch ein echtes. Andere Herstellverfahren, etwa mit Hilfe von Malz, gaukeln vor, ein Vollkornbrot erzeugt zu haben, aber das sind nur nachgemachte Brotsorten, die beiweiten nicht die gleichen Inhaltsstoffe bieten können.

Generell ist das Vollkornbrot zum Frühstück oder zum Abendessen ein großes Thema, auch als Beilage zu einem Teller Gemüse wird es gerne gegessen, bei Lust und Laune auch in Stücke gerissen und mit dem Gemüse gemeinsam konsumiert. Was auf das Brot kommt, entscheidet natürlich auch darüber, wie gesund man sich wirklich ernährt, aber die Grundlage ist schon einmal eine positive und sollte wirklich für den eigenen Speiseplan angedacht werden.

Inhaltsstoffe

Nimmt man 100 Gramm Vollkornbrot als Grundlage, dann hat man einen Brennwert von 787 kJoule und erhält folgende Nährstoffe:

  • 102 Mikrogramm Vitamin B1
  • 98 Mikrogramm Vitamin B2
  • 152 Mikrogramm Vitamin B6
  • 31 Mikrogramm Vitamin K
  • 430 mg Natrium
  • 290 mg Kalium
  • 56 mg Magnesium
  • 232 mg Phosphor
  • 705 mg Chlorid
  • 2.661 Mikrogramm Eisen
  • 2.409 Mikrogramm Zink
  • 301 Mikrogramm Kupfer
  • 2.287 Mikrogramm Mangan

Die Liste ist lang, die Inhaltsstoffe aber auch reichlich vorhanden. Mit 100 Gramm Vollkornbrot deckt man etwa 44 % beim Vitamin K ab, auch bei den Mineralien hat man viel erreicht. Fast 30 % des Tagesbedarfs an Natrium wird geliefert, 16 % beim Magnesium - was für Sportlerinnen und Sportler zum Beispiel wichtig ist oder gar ein Drittel des Tagesbedarfs beim Phosphor. Beim Mangan sind es gar zwei Drittel des Tagesbedarfs.

Lesen Sie auch

Brot ist weiterhin ein sehr wichtiger Nährstofflieferant und zum Frühstück oder zum kalten Abendessen ein zentrales Element in vielen Haushalten. Verschiedenste Zugänge gibt es zu den Sorten, wobei das Roggenbrot oftmals genannt wird, das Vollkornbrot ist überhaupt oftmals empfohlen.

Es gibt aber auch ganz andere Zugänge wie etwa das traditionelle Knäckebrot oder auch das Grahambrot mit ganz anderer Geschmacksrichtung als das klassische Brot.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

    Infos zum Artikel

    Vollkornbrot mit sehr vielen VitaminenArtikel-Thema: Vollkornbrot: sehr gesunde Brotsorte

    Beschreibung: Das Vollkornbrot gilt als das gesündeste Brot unter den vielen verschiedenen Brotsorten und das hat mit seiner Entstehung zu tun, wodurch sehr viele Vitamine bei wenigen Kalorien geliefert werden

    letzte Bearbeitung war am: 31. 08. 2020