Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Lahngangseen

Vorderer und Hinterer Lahngangsee

Bergseen im Toten Gebirge

Das Tote Gebirge bildet die Landesgrenze zwischen Oberösterreich und der Steiermark. Die Bereiche nördlich des Gebirgszuges bis zu den Gipfeln gehört zu Oberösterreich, südlich davon befindet man sich in der Steiermark. In direkter südlicher Richtung vom zentral gelegenen Großen Woising (2.064 Meter hoch) gelangt man zum bekannten Grundlsee.

Vorderer und Hinterer Lahngangsee

Von diesem kann man aber zu zwei Bergseen wandern, die in nordöstlicher Richtung direkt in den Südhängen des Toten Gebirges entstanden sind - der Vordere Lahngangsee und der Hintere Lahngangsee, wobei der Vordere deutlich größer ist als der Hintere.

Vorderer Lahngangsee im Toten Gebirge Steiermark

Bildquelle: Wikimedia / Ewald Gabardi

Der Vordere Lahngangsee liegt auf 1.492 Meter Seehöhe, ist 600 Meter lang und maximal 200 Meter breit. Beachtlich ist seine maximale Tiefe von fast 75 Meter. Der See ist ein beliebtes Wanderziel und bietet ein herrliches Bergpanorama, denn man kann sowohl die Gipfel des Toten Gebirges im Norden sehen, als auch das berühmte Dachsteinmassiv im Süden mit dem Hohen Dachstein als finalen Gipfel, aber auch mit dem Krippenstein.

Der Hintere Lahngangsee befindet sich nur ein kleines Stück entfernt und ist deutlich kleiner. Das bedeutet aber nicht, dass man ihn nicht beachten sollte, denn die Umrahmung der Wälder bietet ein schönes, naturbelassenes Bild. Das ist als Ziel einer Wanderung lohnend, aber auch als Fotomotiv eine Reise Wert. Generell sind beide Seen natürlich für das Baden nicht geeignet, weil man kaum die Temperaturen erreichen könnte, die man sich im Sommer wünschen würde. Aber erfrischen kann man sich sehr wohl im kühlen Nass und die Bergwelt bietet ein wunderbares Bild der freien Natur, sei es das Tote Gebirge mit seinen steilen Hängen oder der massive Gebirgsstock des Dachsteins, der jedes Jahr viele Menschen anlockt.

Zudem kann man eine alpine Tour auf die Gipfel des Toten Gebirges von den Seen aus auch wagen.

Infos zu Urlaubsmöglichkeiten

Die beiden Bergseen sind ein kleiner Ausschnitt der Möglichkeiten im Salzkammergut und welche Optionen es für Wanderungen, Ausflüge und Urlaubsaufenthalt noch gibt, kann man auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes erfahren.

https://www.salzkammergut.at/oesterreich-poi/detail/430003483/vorderer-lahngangsee.html

Lesen Sie auch

In der Steiermark gibt es sehr viele Gewässer und wie in den anderen österreichischen Bundesländern auch eine große Bandbreite. In den Bergen der Niederen Tauern findet man so manchen kleinen Bergsee, der nur über eine Wanderung erreichbar ist, aber es gibt auch große Badeseen.

Seen im Nordwesten der Steiermark

Sehr unterschiedlich sind die Seen im steirischen Salzkammergut und generell an der Grenze zu Oberösterreich. Der Altausseer See ist ein bekannter Badesee, während zum Beispiel der Augstsee ein Bergsee im Toten Gebirge ist. Die Langgahnseen oder der Dreibrüdersee sind weitere Beispiele für Bergseen. Ganz anders ist der Grundlsee als größter steirischer See.

Auf der Tauplitz mit vielen Wandermöglichkeiten und auch Kletterrouten in das Tote Gebirge gibt es drei weitere Bergseen, die man auch für eine Wanderung nutzen kann.

Bergseen in den Niederen Tauern

Die Niederen Tauern sind ein langgezogenes Gebirge, das von Salzburg im Westen aus quer durch die Steiermark nach Osten sich ausdehnt und viele Gipfel von 1.500 bis über 2.500 Meter Seehöhe bietet. Es gibt viele Wanderungen, auch Klettersteige und Bergsteigerrouten und auch einige meist kleine Bergseen, die nur über Touren erreichbar sind.

Bergseen im Hochschwabgebiet

Was für die Niederen Tauern zählt, gilt auch für den Hochschwab mit seinem ausgedehnten Bergareal. Auch hier haben sich kleinere Bergseen oder etwas größere in mittleren Lagen gebildet.

Bergseen auf der Turracher Höhe

Die Turracher Höhe ist durch ihre Steigung als Bergstraße bekannt geworden und stellt die Landesgrenze von der Steiermark im Norden und Kärnten im Süden dar. Auf der Turracher Höhe gibt es auch drei Bergseen, die mit Wanderwege verbunden wurden.

Seen im Norden der Steiermark

Seen im Westen der Steiermark

Seen im Osten der Steiermark

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Lahngangseen im Toten Gebirge SteiermarkArtikel-Thema: Vorderer und Hinterer Lahngangsee

    Beschreibung: Die Lahngangseen sind Bergseen an den Südhängen des Toten Gebirges in der Steiermark, nordöstlich vom Grundlsee.

    letzte Bearbeitung war am: 24. 10. 2020