Sie sind hier: Startseite -> Unterhaltung -> Film ABC -> Dokumentation

Dokumentationen oder Dokus

Überblick über angebotene Dokus und Dokumentationen

Dokumentationen oder einfach abgekürzt Dokus sind ein ganz eigenes Genre mit oft ernsten Themen über Natur und Menschen sowie gesellschaftliche Entwicklungen, zum Teil aber auch über Stars und ihr Leben. Viele dieser Filme würde man eher im Fernsehen vermuten, aber sie können durchaus auch ein breites Publikum erreichen.

Verschiedener Zugang zur Dokumentation

Die Doku ist ein Filmgenre, das aufklärend, kritisch oder einfach erzählend ein bestimmtes Thema in den Mittelpunkt rückt. Eine Dokumentation kann ein langes Interview mit einem bekannten Menschen sein, der über seine Leistungen und sein Leben spricht oder auch der als Zeitzeuge über andere Persönlichkeiten erzählt - optimalerweise mit Fakten, die man bis dato noch nicht gekannt hatte oder die man in einem anderen Zusammenhang wähnte.

Eine große Säule der Dokumentationen sind natürlich die Naturfilme, die es immer schon gegeben hat. Sie haben durch die neuen Technologien wie 3D-Technik und verbesserter Kameras noch mehr Möglichkeiten für das Publikum zu bieten - wie etwa noch präzisere Zeitlupenaufnahmen in der Tierwelt. Die Tiere und Pflanzen sowie bestimmte regionale Landschaften sind immer gerne gesehen und es gibt zahlreiche Dokus zum Thema.

Ebenfalls ein großes Thema sind aktuelle gesellschaftliche und/oder politische Fragestellungen vom Klimawandel und was der Mensch dagegen machen kann oder wieso er diesen sogar fördert bis zu Wirtschaftspolitik oder verschiedene Krisen von der globalen Bankenkrise bis zu den Flüchtlingenströmen.

Umfangreiche Hintergrundinfos statt zwei Minuten Information

Dokumentationen zeigen keine riesige Action oder besondere Effekte, aber sie bringen Informationen näher, die man so noch nicht gekannt hat oder über die man aufgrund des eigenen Wissens nochmals diskutieren kann. Es gibt Biografien, die man zum Teil dem Drama zuordnen kann, die aber auch die Funktion der Doku erfüllen und es gibt auch sarkastische Dokus, die schon fast wie Komödien anmuten, wenn das Thema nicht so ernst wäre.

Wesentlich ist aber, dass man in den Nachrichtensendungen oft nur zwei Minuten Information zu einem bestimmten Thema erhält. Ab 2015 war in Europa zum Beispiel die Flüchtlingskrise das große Thema, aber wie es etwa den Einwohnern einer Insel geht, auf der tausende Flüchtlinge gestrandet sind, erfährt man so nicht. In einer Dokumentation hat man hingegen 90 Minuten Zeit, um verschiedene Blickpunkte anbieten zu können und so erfährt man als Kinobesucherin oder Kinobesucher mehr über den Hintergrund und kann sich eine bessere Gesamtmeinung bilden.

Kino oder TV?

Ein anderes Thema bei den Dokumentationen ist die Frage, warum man die Filme im Kino überhaupt anbietet. Sie sind doch viel besser für das TV-Format geeignet. Viele der Dokumentationen landen früher oder später ohnehin im Fernsehprogramm, aber auch im Kino können die Filme Sinn machen. Technisch ausgefeilte Produktionen wie die Naturdokus bieten sich schon alleine aufgrund der perfekten Darstellung auf der großen Leinwand an, aber es gibt auch andere Hintergründe.

So kann man gemeinsam Dokumentationen betrachten und danach darüber auch mit wildfremden Leuten diskutieren und einige der Dokus erreichen weit mehr Publikum, als man annehmen sollte. Gerade Themen um Ernährung, Umweltschutz oder die Landwirtschaft haben große Erfolge als Kinoproduktion feiern können und wurden dann später im Fernsehen nochmals von vielen Leuten gesehen.

Ebenfalls interessant:

Bluebox

Filmbegriffe: der Einsatz der Bluebox und des Bluebox-Verfahren bei Filmproduktionen und bei TV-Serien.

Mockumentary

Filmbegriffe: das Filmgenre der Mockumentary ist ein solches, bei dem die Dokumentationen auf die Schaufel genommen werden.

IMDB

Überblick über IMDB, der größten Filmdatenbank im Internet mit Infos zu Schauspieler, Filme und Biografien.

Source Cue

Filmbegriffe: das Source Cue, womit Tonmuster bezeichnet werden, die beim Schneiden von Filmmaterial gebraucht wird.

Reboot

Reboot ist ein Begriff der Filmindustrie (zu deutsch Neuverfilmung), wenn ein bekannter Film nochmals produziert und die Geschichte erzählt wird.

Bühnenausstatter

Fakten über die Arbeit des Bühnenausstatters, der die Bühnenbilder bei Filmproduktionen oder TV-Serien bestückt.

Western

Überblick über Western oder Wildwestfilme mit deren Klassiker und verschiedenen Ausrichtungen wie etwa dem so beliebten Italo-Western.

Spotting-Session

Filmbegriffe: die Spotting-Session, wie sie bei TV-Serien und Filmproduktionen zum Einsatz kommt.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Film ABC

Startseite Unterhaltung