Sie sind hier: Startseite -> Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Ausbildung Reisebüroassistent

Ausbildung zur Reisebüroassistentin oder zum Reisebüroassistenten

Unterstützung und Beratung bei der Urlaubsplanung

Reisebüroassistentin und Reisebüroassistent ist ein Lehrberuf mit dem Ziel, die Kundinnen und Kunden bei ihren Urlaubsreisen zu beraten und zu unterstützen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und als Lehrbetriebe kommen die Reisebüros ebenso in Frage wie auch die Tourismusämter.

Zwar werden immer mehr Urlaubsreisen direkt über das Internet gebucht, aber der Bedarf an Beratung bei der Planung des nächsten Urlaubs ist trotzdem sehr hoch und daher braucht es Experten, die behilflich sein können. Das ist die Hauptaufgabe der Reisebüroassistentinnen und Reisebüroassistenten, die für die verschiedensten Reiseideen Lösungen anbieten können und dabei auch flexible Paketen vorschlagen.

Ob man nun für ein Wochenende die Stadt Prag aufsuchen will oder in Süditalien drei Wochen einen tollen Urlaub verbringen möchte, ist von der Grundsituation her nicht wesentlich. Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die Beratung der Kundinnen und Kunden, die ihre Wünsche äußern, woraufhin man Vorschläge unterbreiten kann, welche Optionen für den Urlaubsaufenthalt zur Verfügung stehen. Dabei sind die typischen Urlaubspakete genauso ein Thema wie auch das Aufzeigen von Unterschieden der verschiedenen Angebote, sei es bei den Fluglinien, bei den Hotels oder auch der Lage der Unterbringung und der saisonalen Unterschiede.

Neben der Beratung ist die Zusammenstellung und Erarbeitung der Dokumente wie Flugtickets oder auch das Abschließen von Reiseversicherungen ein Thema und die Kalkulation der Urlaubspreise ist ebenfalls durchzuführen. Außerdem ist zumindest die Fremdsprache Englisch Voraussetzung, weil auch in Fremdsprachen Beratung erforderlich sein kann.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Reisebüroassistentin oder Reisebüroassistent
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Tourismus und Gastronomie
Mögliche Lehrbetriebe: Reisebüros und Tourismusämter

Ausbildungsschwerpunkte

  • Anbieten und Abwickeln von Reisedienstleistungen
  • Einholen von Angebote von Hotels und Transportunternehmen
  • Preise kalkulieren
  • Beratung von Kundinnen und Kunden
  • Geschäftsreisen planen und organisieren
  • Beratung in einer Fremdsprache (meist Englisch) durchführen

Artikel-Infos

Ausbildung zum ReisebüroassistentenArtikel-Thema:
Ausbildung zur Reisebüroassistentin oder zum Reisebüroassistenten
letztes Datum:
11. 02. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Lehrberufe Tourismus und Gastronomie

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten