Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Systemgastronomiefachmann

Ausbildung zum Systemgastronomiefachmann

Bedienung der Gäste im Fast-Food-Restaurant

Systemgastronomiefachfrau und Systemgastronomiefachmann ist ein Lehrberuf mit dem Ziel, in Selbstbedienungsrestaurants die Gäste zu betreuen und bedienen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und als Lehrbetriebe kommen die Systemgastronomiebetriebe in Frage.

Der Begriff der Systemgastronomie ist vielen Leuten nicht bekannt, denn es ist eher ein Fachbegriff. Er gilt als Sammelbegriff für Fast-Food-Restaurants, Selbstbedienungsrestaurants und Gastronomieketten, die schwerpunktmäßig Schnellgerichte anbieten. Das klingt nun einfacher von der Aufgabenstellung her als zum Beispiel ein Restaurant oder eine einfache Gaststätte mit einer umfangreichen Speisekarte und vielen Zubereitungsvariationen, doch auch in der Systemgastronomie gibt es viele Aufgaben.

Die Systemgastronomiefachleute bereiten Speisen zu und kümmern sich um die Bestellungen der Gäste. Abhängig von der Art des Lokals kann es auch zu einer Serviertätigkeit von Speisen und Getränke kommen und man kümmert sich um das Kassieren der Beträge. Auch der Lagerbestand ist ein Thema und so muss geplant werden, wann welche Lebensmittel und weitere Bestandteile bestellt und geliefert werden müssen, damit der Laden weiter laufen kann.

Lieferungen werden kontrolliert und bearbeitet und auch im Zusammenhang mit der Werbung sind die Systemfachleute involviert und planen Werbeaktionen. Auch hier hängt es natürlich davon ab, ob es sich um ein einzelnes Restaurant oder eine zentral geschaltete Kette handelt. Die Hygienevorschriften sind gleichfalls ein wichtiger Aufgabenbereich, dessen Einhaltung kontrolliert werden muss.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Systemgastronomiefachfrau oder Systemgastronomiefachmann
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Tourismus und Gastronomie
Mögliche Lehrbetriebe: Systemgastronomiebetriebe

Ausbildungsschwerpunkte

  • Gäste beraten und bedienen
  • Zubereitung von Speisen (oft Fertiggerichte)
  • Mitarbeit an Werbeaktionen
  • Produkte präsentieren
  • Waren bestellen und Lieferungen bearbeiten
  • Hygienevorschriften beachten und Einhaltung kontrollieren

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum SystemgastronomiefachmannArtikel-Thema: Ausbildung zum Systemgastronomiefachmann

      Beschreibung: Gastronomie-Berufe: Systemgastronomiefachleute sind jene, die bei Schnellgerichte (Fast-Food-Restaurants) die Gäste bedienen und betreuen.

      letzte Bearbeitung war am: 12. 02. 2020