SportWirtschaftComputer / InternetWetter / KlimaHobbysTierweltFreizeit / EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm / TVMusikAuto / VerkehrLifestyleInterner Bereich
Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Klima -> Bauernregeln -> Lostage -> Juni

Bauernregeln im Juni

Lostage im Monat Juni

Über das gesamte Jahr verteilt gibt es sie - die Bauernregeln. Diese Bauernweisheiten, die das Wetter aufgrund langjähriger Beobachtung im landwirtschaftlichen Alltag vorhersagen, stimmen manchmal, manchmal aber auch nicht. Die Bauernregeln sind aber jedenfalls oft unterhaltsamer als die seriöse Wetterprognose. Und manchmal liegen beide Vorhersagen falsch.

Bei den Bauernregeln gibt es zwei Arten: jene, die sich auf ein bestimmtes Datum beschränken und andere, die von Wettersituationen auf spätere Jahreszeiten Bezug nehmen.

Bauernregeln im Juni auf Basis der Lostage

1. Juni
Ist´s am Fortunatstag klar, so verheißt´s ein gutes Jahr.
Schönes Wetter auf Fortunat, ein gutes Jahr zu bedeuten hat.

8. Juni
Medardus ist ein nasser, hält so schlecht das Wasser.
Regnet"s am Medardustag, regnet´s 40 Tag danach.
St.Medard keinen Regen trag, es regnet sonst wohl 40 Tag.
Wie St. Medardus wittert, solch Wetter dreißig Tag zittert.
Macht Medardus feucht und naß, regnet´s ohne Unterlaß. Schier dasselbe gelten mag, von St. Margaretens Tag.
An Medardus am Regen Behagen, will er ihn auch in die Ernte jagen.

10. Juni
Margarete - die Regenfrau.
Hat Margarete keinen Sonnenschein, kommt das Heu nie trocken rein.

11. Juni
Regnet es an Barnabas, schwimmen die Trauben bis ins Fass.
Barnabas macht Bäum` und Dächer nass
Mit der Sens´ der Barnabas - schneidet ab das längste Gras.
St. Barnabas macht, wenn er günstig ist, wieder gut, was verdorben ist.
Wenn Barnabas bringt Regen, so gibt es auch viel Traubensegen.
St. Barnabas hat den längsten Tag und das längste Gras.
Auf Barnabe die Sonne weicht, auf Lucia sie wieder zu uns schleicht.

13. Juni
Wenn an St. Anton gut Wetter lacht, St. Peter (29.) viel in Wasser macht.

15. Juni
Hat St. Vitus starken Regen, bringt er unermeßlich Segen.
Ist zu St. Veit der Himmel klar,  dann gibt´s gewiß ein gutes Jahr
St. Veit bringt die Fliegen mit.
Die Nachtigall singt nur bis Vitustag.
Der Wind dreht sich um St. Veit, da legt sichs Laub auf die andere Seit´.
St. Veit legt das Blatt auf die andere Seit´.
St. Veit hat längsten Tag, die heilige Lucia macht´s mit der Nacht ihm nach.

16. Juni
Wer auf Benno baut, kriegt auch viel Kraut

19. Juni
Wenn"s regnet an Sankt Gervasius, es vierzig Tage regnen muss.

24. Juni Johannisnacht
Vor Johanni bitt um Regen, hernach kommt er ungelegen.
Glüh`n Johanniswürmchen helle,  schöner Juni ist zur Stelle
Johannis tut dem Winter wieder die Türe auf.
Bis Johannes wird gepflanzt,  ein Datum, das` dir merken mußt
Der Kuckuck kündet teure Zeit, wenn er nach Johanni schreit.
Regnet"s am Johannistag, regnet es noch vierzehn Tag.
Johanni trocken und warm, macht den Bauern nicht arm.
Vor dem Johannistag man keine Gerste loben mag.
Wenn Johanniskäfer hell leuchten im Garten, dann ist gut Wetter zu erwarten.
Tritt auf Johannes Regen ein, so wird der Nußwuchs nicht gedeih´n.
Sankt Johannis Regengüsse verderben die besten Nüsse.
Wenn Johannes ist geboren, gehen die langen Tag´ verloren.
An St. Johanni Abend leg die Zwiebel in ihr kühles Bett.
Am Johannismorgen ist Gerste und Hafer noch nicht geraten, noch nicht verdorben.
Von St. Johann läuft die Sonne winteran.
Vor Johanni macht man Gras in die Weide, nach Johanni heraus.

27. Juni Siebenschläfertag
Ist der Siebenschläfer nass, regnet’s ohne Unterlass
Wenn die Siebenschläfer Regen kochen, so regnets vier ganze Wochen.
Ist Siebenschläfer ein Regentag, regnet"s noch sieben Wochen nach.
Das Wetter am Siebenschläfertag sieben Wochen so bleiben mag.

29. Juni
St. Peter und Paul klar, bringt ein gutes Jahr.
Regnet es an Peter Paul, wird des Winzers Ernte faul.
Ist es an Peter-Pauli klar, hoffe auf ein gutes Jahr.
St. Peter und St. Paul machen dem Korn die Wurzeln faul.

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen