Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Bauernmarkt -> Bauernmarkt Burgenland -> Oberwart

Bauernmarkt in Oberwart

Mehrere Märkte in Oberwart

Oberwart ist durch das Messezentrum und die Messeveranstaltungen bekannt, bietet dort auch viele Möglichkeiten an Veranstaltungen wie etwa die Schulbälle an und kann für die Freizeit mit Wanderwege, Radwege und vielen weiteren Aktionen zur Verfügung stellen. Im Alltag ist Oberwart ein zentraler Punkt der Region, etwa beim Einkaufen. Insgesamt gibt es drei Märkte, bei denen Lebensmittel eingekauft werden können.

Bauernmarkt Oberwart: das Angebot

Bauernmarkt und Wochenmarkt in OberwartZwei Optionen steht auf Marktbasis zur Verfügung. Es gibt einmal den Wochenmarkt in Oberwart, der eine lange Tradition hat. Denn schon 1841 wurde der Markt eingeführt und bietet seither einmal pro Woche im Kulturpark verschiedenste Waren von Lebensmittel bis zu Alltagsprodukte an, wobei gleich 80 Marktstände genutzt werden können.

Außerdem gibt es jeden Samstag einen Bauernmarkt, der ebenfalls im Kulturpark stattfindet. Auf dem Bauernmarkt kann man Obst und Gemüse, Brot und Gebäck, Honig, Öle sowie Milch und Käse einkaufen. Auch Fleisch und verschiedene Getränke gibt es wie auch Teigwaren und verschiedene Säfte.

Ort und Öffnungszeiten

Beide Märkte sind im Kulturpark eingerichtet, wobei für den Wochenmarkt der Mittwoch als Markttag vorgesehen ist, der Bauernmarkt findet am Samstag statt, wenn dieser Samstag kein Feiertag ist. Beide Märkte sind ganzjährig nutzbar.

Titel: Bauernmarkt in Oberwart
Markttage: jeden Samstag
Öffnungszeiten: 07.00 bis 11.00 Uhr
Ort: 7400 Oberwart, Kulturpark

Titel: Wochenmarkt in Oberwart
Markttage: jeden Mittwoch
Öffnungszeiten: 07.00 bis 12.00 Uhr
Ort: 7400 Oberwart, Kulturpark

Weitere Informationen zu den Märkten

Die nachstehende Seite bietet einen Überblick über die Märkte in Oberwart mit den Marktzeiten und den angebotenen Produkten.

http://www.oberwart.gv.at/wirtschaft-tourismus/maerkte-in-oberwart

    Ebenfalls interessant:

    • Eisenstadt
      In Eisenstadt gibt es zwei Bauernmärkte, um sich mit den frischen Lebensmitteln versorgen zu können - in der Fußgängerzone und im Einkaufszentrum.
    • Güssing
      In der Stadt Güssing im Südburgenland gibt es mit dem Bauernmarkt und dem Monatsmarkt zwei Möglichkeiten, frische Lebensmittel einzukaufen.
    • Jennersdorf
      In Jennersdorf gibt es einen Bauernmarkt, der am Wochenende die Möglichkeit zum Einkauf von frischen Lebensmittel, aber auch Pflanzen und Handwerk ermöglicht.
    • Kobersdorf
      Der Bauernmarkt in Kobersdorf bietet sich einmal pro Monat ab Mai für den Einkauf von Bauernprodukte direkt vom Erzeuger an.
    • Mattersburg
      Der Bauernmarkt in Mattersburg im Burgenland findet jeden Freitag statt und bietet die Möglichkeit, direkt von den Bäuerinnen und Bauern die landwirtschaftlichen Produkte einzukaufen.
    • Neusiedl am See
      Der Bauernmarkt in Neusiedl am See im Nordburgenland bietet einmal pro Woche verschiedenste Bauernprodukte von Obst über Mehlspeisen bis zu Getränke und vielem mehr an.
    • Oberwart
      Oberwart im Burgenland bietet mit Bauernmarkt und Wochenmarkt verschiedene Möglichkeiten, frische Produkte und vor allem Lebensmittel einkaufen zu können.
    • Pamhagen
      Der Pamhagener Bauernmarkt ist ein Bauernmarkt und Gartenmarkt, der in den warmen Monaten einmal pro Monat in Pamhagen im Seewinkel angeboten wird.
    • Pinkafeld
      Pinkafeld bietet einen Bauernmarkt an, bei dem man einmal pro Woche frische bäuerliche Produkte einkaufen kann wie Obst, Gemüse, aber auch Mehlspeisen und weitere Produkte.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Bauernmarkt Burgenland

    Startseite Wirtschaft