Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Achensee

Achensee: kalter Gebirgssee in Tirol

Mitten in den Tiroler Alpen

Wer die Kombination aus einer herrlichen Bergwelt und eines großen Sees mag, ist beim Achensee in Tirol richtig. Der Achensee befindet sich nördlich von der Stadt Jenbach und ist im Westen vom Karwendelgebirge begrenzt, im Osten schließen die Brandenberger Alpen an. Dieses herrliche Bergpanorama umfasst zahlreiche Gipfel in der Region von 1.500 bis zu 2.700 Meter Seehöhe.

Achensee größter See in Tirol

Größter See in Tirol mit kühlen Temperaturen

Der Achensee selbst liegt auf 932 Meter Seehöhe und ist ein Gebirgssee. Er ist neun Kilometer lang und maximal einen Kilometer breit. An der tiefsten Stelle ist der Achensee 133 m tief. Durch seine Dimensionen ist der Achensee der größte See des Bundeslandes Tirol und er ist in vielerlei Hinsicht für Tirol wichtig.

Zum einen ist er aufgrund seines klaren Wassers ein beliebtes Ausflugsziel und natürlich auch Ziel für einen Urlaub in der Tiroler Bergwelt. Damit gilt der Achensee und die angeschlossenen Gemeinden als großes Tourismusgebiet. Direkt am Achensee befinden sich gleich einige Campingplätze, die durch die Nähe zum See besonders beliebt sind. Und letztlich ist durch die Nähe zu den Bergen der Achensee auch Ausgangspunkt von zahlreichen Wander- und Kletterwegen in die Alpen, wobei der Schwierigkeitsgrad von einfachen Wanderungen für die ganze Familie bis zu gefährlichen Steigen reicht.

Der See ist aber auch über die touristische Funktion hinaus sehr bekannt, denn der Achensee wird gerne als Vergleichswert herangezogen, wenn es um die Wassertemperaturen geht. Während ein Neusiedler See, Wörthersee oder auch die warmen Badeseen in Oberösterreich schon über 20 Grad Celsius an Wassertemperatur aufweisen, ist der Achensee zum gleichen Zeitpunkt mit 16 bis vielleicht 18 Grad deutlich kühler und nur für Leute geeignet, die damit kein Problem haben.

Infos zu den Urlaubsmöglichkeiten

Fakten, Informationen und Angebote rund um den Achensee mit den Campingplätzen, Wanderwegen und anderen Aktivitäten finden Sie auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes Achensee.

https://www.achensee.com/

Lesen Sie auch

Im Bundesland Tirol gibt es bekannterweise sehr viele Berge, aber auch - was nicht jeder weiß - sehr viele Gewässer. Das sind zum Teil Bergseen, die nur über eine Wanderung überhaupt zu erblicken sind, aber auch einige Badeseen. Und mit dem Achensee hat man den größten See und auch eine beliebte Quelle für kühle Temperaturen im Hochsommer.

Seen im Norden Tirols

Der Achensee ist ein kalter, aber auch großer Bergsee auf 1.000 Meter Seehöhe und der größte von Tirol. Durch seine Lage erwärmt er sich keineswegs so leicht wie etwa die Badeseen im Salzkammergut oder in Kärnten. Der Fernpass ist eine wichtige Verbindung von Deutschland nach Tirol ergo Österreich, das ist bekannt. Es gibt dort aber mit dem Blindsee, Fernsteinsee, Mittersee und Weißensee gleich vier Bergseen.

Auch eine Sammlung von Seen gibt es bei Kufstein mit dem Thiersee, dem Pfrillsee sowie dem Hechtsee oder Längsee. Überhaupt sind die meisten Gewässer im Norden Tirols, vor allem bei Kufstein sowie dem Kaisergebirge oder westlich der Stadt zu finden, auch bei Reutte gibt es einige Bademöglichkeiten in der freien Natur.

Seen im Tiroler Seenland

Im sogenannten Tiroler Seenland bei Kramsach gibt es auch fünf Seen und damit eine Auswahl an Bademöglichkeiten oder anderer Aktivitäten im Wasser.

Seen im Umfeld von Innsbruck

Seen in Osttirol

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Achensee in TirolArtikel-Thema: Achensee: kalter Gebirgssee in Tirol

Beschreibung: Der 😎 Achensee ist ein Gebirgssee im Norden von Tirol und bekannt für seine ✅ kühlen Temperaturen selbst im Hochsommer.

letzte Bearbeitung war am: 16. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung