Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Eckküche

Eckküche bei der Küchenplanung

Platzsparendes System in L-Form

Eine weitere Option beim Einrichten der Küche ist die Eckküche, wie sie auch fix fertig vom Möbelhaus angeboten werden kann. Es handelt sich dabei um eine Küche, die mit Schränke und Einbaugeräte ausgestattet ist und um einen 90°-Winkel verläuft, sodass es zwei Seiten gibt, die für die Herstellung von Speisen genutzt werden können. Diese L-Form bietet viele Optionen zur effektiven Nutzung des vorhandenen Raumangebotes an im Vergleich zur normalen linearen Form.

Nutzung der Eckküche

Geräte wie Geschirrspüler und Einbauherd sind fix integriert und es gibt Schränke zum Verstauen des Geschirrs und alltäglicher Gegenstände auf halbhoher Basis und ergänzt durch Hängeelemente, damit wirklich genug Platz zur Verfügung steht. Die gesamte Küche hat natürlich das gleiche Design und sieht aus wie aus einem Guss, statt verschiedene Farben und Muster zu haben, wie es passieren kann, wenn man stückweise Elemente hinzukauft.

Voraussetzung ist natürlich der richtige Raum und die richtige Dimension. Es werden Eckküchen in verschiedenen Größen angeboten, aber jeder Raum, der für die Küche vorgesehen ist, hat eine andere Struktur. Manche sicher Räume sind eher schmal und schlauchförmig und für eine Eckküche weniger geeignet, andere Räume sind quadratischer und können besser mit einer Eckküche bestückt werden, wobei es auch auf die Vorlieben ankommt.

Denn die Einrichtung der Küche hängt eng damit zusammen, wie sehr man die Küche nutzen möchte, wie oft man selbst kocht und wie viele Personen im Haushalt leben. Bei einer Familie mit vier Leuten ist der Bedarf logischerweise ein anderer als bei einem Single-Haushalt. Und es ist auch die Frage bei der Kaufentscheidung, ob man seine eigenen Ideen in einer fix fertigen Eckküche verwirklicht vorfindet oder ob man eine Küche nach Maß anschaffen möchte.

Lesen Sie auch

Die Küche ist ein wichtiger Ort - wenn man nicht täglich in der Pizzeria anrufen möchte. Es braucht zumindest eine Arbeitsplatte, um Platz zum Zubereiten zu haben und sei es auch nur, um ein kaltes Abendessen vorzubereiten. Außerdem braucht es Platz für Geschirr, Besteck, vielerlei Töpfe oder auch Küchengeräte. Das wird meist mit einer Küchenzeile erledigt, die Element an Element aneinandergereiht hat, um dort unter anderem auch den Ort für das Abwaschen unterzubringen. Der Spülenunterschrank ist dabei ein durchaus typisches Modul.

Generell hat man mit dem Unterschrank und den Oberschrank viele Varianten sowohl vom Platz her als auch von der Gestaltung. Die rein weiße Küche gibt es weiterhin, es gibt aber längst auch viele sehr moderne Dekors und nahezu alle Farben für eine sehr individuelle Einrichtung der eigenen Küche. Der Hochschrank ist auch eine Möglichkeit wie auch der Geräteumbauschrank als Rundumbau um den Kühlschrank oder andere Geräte.

Ideen zum Thema sind auch das Einbau-Herd-Set oder die Eckküche je nach Verhältnissen vor Ort. Auch bei den kleinen Dingen kann man kreativ sein wie etwa bei einem eigenen Pfannenregal.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Eckküche bei geringerem RaumArtikel-Thema: Eckküche bei der Küchenplanung

Beschreibung: Die 🔪 Eckküche ist eine Möglichkeit bei der Kücheneinrichtung, dass man in ✅ L-Form beide Seiten einer Ecke für die Kochfunktionen nutzen kann.

letzte Bearbeitung war am: 05. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung