Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Eckküche

Eckküche

Platzsparendes System in L-Form

Eine weitere Option beim Einrichten der Küche ist die Eckküche, wie sie auch fix fertig vom Möbelhaus angeboten werden kann. Es handelt sich dabei um eine Küche, die mit Schränke und Einbaugeräte ausgestattet ist und um einen 90°-Winkel verläuft, sodass es zwei Seiten gibt, die für die Herstellung von Speisen genutzt werden können. Diese L-Form bietet viele Optionen zur effektiven Nutzung des vorhandenen Raumangebotes an im Vergleich zur normalen linearen Form.

Nutzung der Eckküche

Geräte wie Geschirrspüler und Einbauherd sind fix integriert und es gibt Schränke zum Verstauen des Geschirrs und alltäglicher Gegenstände auf halbhoher Basis und ergänzt durch Hängeelemente, damit wirklich genug Platz zur Verfügung steht. Die gesamte Küche hat natürlich das gleiche Design und sieht aus wie aus einem Guss, statt verschiedene Farben und Muster zu haben, wie es passieren kann, wenn man stückweise Elemente hinzukauft.

Voraussetzung ist natürlich der richtige Raum und die richtige Dimension. Es werden Eckküchen in verschiedenen Größen angeboten, aber jeder Raum, der für die Küche vorgesehen ist, hat eine andere Struktur. Manche sicher Räume sind eher schmal und schlauchförmig und für eine Eckküche weniger geeignet, andere Räume sind quadratischer und können besser mit einer Eckküche bestückt werden, wobei es auch auf die Vorlieben ankommt.

Denn die Einrichtung der Küche hängt eng damit zusammen, wie sehr man die Küche nutzen möchte, wie oft man selbst kocht und wie viele Personen im Haushalt leben. Bei einer Familie mit vier Leuten ist der Bedarf logischerweise ein anderer als bei einem Single-Haushalt. Und es ist auch die Frage bei der Kaufentscheidung, ob man seine eigenen Ideen in einer fix fertigen Eckküche verwirklicht vorfindet oder ob man eine Küche nach Maß anschaffen möchte.

Ebenfalls interessant:

Ideen für die Kücheneinrichtung

Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte ist eine wichtige Funktion in der Küche und braucht die richtige Höhe für das Arbeiten und Zubereiten.

[aktuelle Seite]

Eckküche

Die Eckküche ist eine Möglichkeit bei der Kücheneinrichtung, dass man in L-Form beide Seiten einer Ecke für die Kochfunktionen nutzen kann.

Einbau-Herd-Set

Mit einem Einbau-Herd-Set kann man den Herd samt umrahmende Küchenmöbel in Kombination erwerben.

Geräteumbauschrank

Der Geräteumbauschrank ist ein Küchenmöbel, das wie ein normaler Schrank aussieht, aber innen ein Küchengerät wie einen Kühlschrank verstecken kann.

Hochschrank

Der Hochschrank ist ein Schrank, der vor allem in der Küche häufig eingesetzt wird, um viel Stauraum für die Kochgeräte zu haben.

Küchenblock

Der Küchenblock ist ein zentrales Modul für die Kücheneinrichtung mit den wesentlichen Optionen für das Kochen und Wegräumen von Töpfe und Geschirr.

Küchenzeile

Eine Küchenzeile ist eine in sich geschlossene lineare Einrichtung der Küche in gleicher Farbe und funktionell aufeinander abgestimmt.

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Pfannenregal

Idee eines Pfannenregals, um die Pfannen in der Küche an der Wand abzulegen, wodurch sie stets griffbereit sind.

Spülenunterschrank

Der Spülenunterschrank ist ein Möbelstück für die Küche, um einen Schrank (Unterschrank) mit der Spüle (Abwasch) nutzen zu können.

Unterschrank

Der Unterschrank ist ein halbhohes Möbelstück für die Küche, das meist mit einem Oberschrank kombiniert werden kann, um Stauraum anzubieten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon