Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Unterschrank

Unterschrank in der Küche

Kombination mit Oberschrank möglich

Ein wichtiger Faktor bei der Einrichtung der Küche ist der klassische Unterschrank. Er ist meist 85 cm hoch und die Elemente können verschieden breit sein, werden als individuelle Möbel aber meist mit 50 cm Breite angeboten. Der Unterschrank wird häufig mit dem Oberschrank kombiniert, einem Hängeschrank, in dem Tassen, Gläser und andere Dinge untergebracht werden.

Beides braucht man für die Kücheneinrichtung, denn hier wird nicht nur gekocht, es braucht auch viel Platz. Töpfe, Pfannen, Gläser und vieles mehr muss untergebracht werden, dazu gibt es alltägliche Lebensmittel, auf die man Zugriff haben muss und natürlich das Kochwerkzeug. Da mit den Geräten wie Herd und Kühlschrank ohnehin viel Platz aufgebraucht wird, sind die Elemente zum Verstauen der Gegenstände sehr wichtig und da spielt der Unterschrank eine Hauptrolle.

Varianten beim Unterschrank

Beim Oberschrank hat man das Problem, dass schwere Gegenstände wegen der Wandmontage ein Problem sein können und ergonomisch ist es auch keine gute Idee, einen schweren Kochtopf von oben herunterheben zu müssen. Außerdem kann man in Schubladen nicht hineinschauen. All diese Überlegungen lassen sich mit dem Unterschrank hingegen realisieren und so gibt es Modelle mit Schubladen, die durchgehend so gestaltet sind, es gibt welche mit einer Schublade und darunter einer Tür mit dahinter verborgenen Fächern oder überhaupt nur eine Tür.

Die Fächer bieten sich für das Verstauen der schweren und großen Gegenstände wie Töpfe und Pfannen an, die Schubladen nützt man für das Küchenwerkzeug, alltägliche Gebrauchsgüter oder auch Gewürze und vieles mehr. Der Unterschrank kann vielseitig eingesetzt werden, er kann zum Beispiel auch die Abwasch (Spüle) umfassen, ein Einbaugerät verstecken oder mit dem Herd eine Einheit bilden.

Ebenfalls interessant:

Ideen für die Kücheneinrichtung

Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte ist eine wichtige Funktion in der Küche und braucht die richtige Höhe für das Arbeiten und Zubereiten.

Eckküche

Die Eckküche ist eine Möglichkeit bei der Kücheneinrichtung, dass man in L-Form beide Seiten einer Ecke für die Kochfunktionen nutzen kann.

Einbau-Herd-Set

Mit einem Einbau-Herd-Set kann man den Herd samt umrahmende Küchenmöbel in Kombination erwerben.

Geräteumbauschrank

Der Geräteumbauschrank ist ein Küchenmöbel, das wie ein normaler Schrank aussieht, aber innen ein Küchengerät wie einen Kühlschrank verstecken kann.

Hochschrank

Der Hochschrank ist ein Schrank, der vor allem in der Küche häufig eingesetzt wird, um viel Stauraum für die Kochgeräte zu haben.

Küchenblock

Der Küchenblock ist ein zentrales Modul für die Kücheneinrichtung mit den wesentlichen Optionen für das Kochen und Wegräumen von Töpfe und Geschirr.

Küchenzeile

Eine Küchenzeile ist eine in sich geschlossene lineare Einrichtung der Küche in gleicher Farbe und funktionell aufeinander abgestimmt.

Oberschrank

Der Oberschrank ist in den meisten Fällen ein Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

Pfannenregal

Idee eines Pfannenregals, um die Pfannen in der Küche an der Wand abzulegen, wodurch sie stets griffbereit sind.

Spülenunterschrank

Der Spülenunterschrank ist ein Möbelstück für die Küche, um einen Schrank (Unterschrank) mit der Spüle (Abwasch) nutzen zu können.

[aktuelle Seite]

Unterschrank

Der Unterschrank ist ein halbhohes Möbelstück für die Küche, das meist mit einem Oberschrank kombiniert werden kann, um Stauraum anzubieten.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon