Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Oberschrank

Oberschrank für die Küche

Hängeschrank mit Platz für die Kochutensilien

Im Zusammenhang mit dem Thema Stauraum gibt es die Hängeelemente für viele Räume in der Wohnung oder im Haus. Für die Küche werden diese Elemente meist als Oberschrank angeboten und sind häufig in Kombination mit dem dazu passenden Unterschrank erwerbbar, sodass das Dekor das gleiche ist und die Küche als Gesamtheit auftritt. Die Alternative wäre, dass jedes Element anders aussehen könnte und das mag man dann auch wieder nicht.

Oberschrank in der Küche

Der Oberschrank kann dabei unterschiedlich gestaltet sein. Es gibt nicht nur verschiedene Farben, wobei weiß nach wie vor für die Küche bevorzugt wird, es gibt auch unterschiedliche Muster für die Oberfläche und auch Ideen wie zum Beispiel Glas, sodass man in den Schrank sehen kann, um dessen Inhalt zu erkennen.

In vielen Angeboten der Möbelhäuser gibt es ein Baukastensystem, das aus verschiedenen Elementen besteht und aus diesem kann man jede Komponenten zusammenstellen, die man für die eigene Küche braucht. Die Oberschränke sind dabei ein wesentlicher Faktor, denn in der Küche braucht es viel Platz für das Geschirr, für die Töpfe, die Gläser und Tassen und vieles mehr. Mit ein paar halbhohen Schränken findet man selten das Auslangen.

Das Baukastensystem macht auch Sinn, weil jede Küche eine andere Dimension hat. Zwar gibt es fix fertige Küchenblöcke und überhaupt Küchen sowie Eckküchen, aber auch diese Angebote lassen sich meist anpassen und vor allem müssen sie mit den Raummaßen zusammenstimmen, sonst sind sie nicht einsetzbar.

Der Oberschrank weist meist eine Tür zum Öffnen auf, Laden sind hier nicht anzutreffen, weil man in die Laden schauen können muss und das geht nur für sehr große Menschen, daher ist die Tür das besser Konzept. Alternativ gibt es auch manchmal Schiebetüren und es kann auch sein, dass es eine Art Jalousie gibt, mit der die Schränke geöffnet und geschlossen werden können.

Lesen Sie auch

Die Küche ist ein wichtiger Ort - wenn man nicht täglich in der Pizzeria anrufen möchte. Es braucht zumindest eine Arbeitsplatte, um Platz zum Zubereiten zu haben und sei es auch nur, um ein kaltes Abendessen vorzubereiten. Außerdem braucht es Platz für Geschirr, Besteck, vielerlei Töpfe oder auch Küchengeräte. Das wird meist mit einer Küchenzeile erledigt, die Element an Element aneinandergereiht hat, um dort unter anderem auch den Ort für das Abwaschen unterzubringen. Der Spülenunterschrank ist dabei ein durchaus typisches Modul.

Generell hat man mit dem Unterschrank und den Oberschrank viele Varianten sowohl vom Platz her als auch von der Gestaltung. Die rein weiße Küche gibt es weiterhin, es gibt aber längst auch viele sehr moderne Dekors und nahezu alle Farben für eine sehr individuelle Einrichtung der eigenen Küche. Der Hochschrank ist auch eine Möglichkeit wie auch der Geräteumbauschrank als Rundumbau um den Kühlschrank oder andere Geräte.

Ideen zum Thema sind auch das Einbau-Herd-Set oder die Eckküche je nach Verhältnissen vor Ort. Auch bei den kleinen Dingen kann man kreativ sein wie etwa bei einem eigenen Pfannenregal.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Oberschrank in der KücheArtikel-Thema: Oberschrank für die Küche

Beschreibung: Der 🔪 Oberschrank ist in den meisten Fällen ein ✅ Hängeschrank für die Küche, um in Augenhöhe Stauraum für Geschirr und Kochutensilien zu haben.

letzte Bearbeitung war am: 05. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung