Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Vulkane -> Aufgebrochener Kegel

Aufgebrochener Vulkankegel

Seitenwand des Vulkans ist eingestürzt

Es gibt den perfekten Vulkankegel, den man als Vorlage für das geometrische Zeichnen heranziehen könnte und es gibt das genaue Gegenteil dazu, den aufgebrochenen Krater, der das gleichmäßige Bild eines Vulkans vielleicht sogar einmal besessen hatte, aber durch Erdbeben verlor.

Aufgebrochener Vulkankegel und Hintergründe

Ein aufgebrochener Krater ist eine Vulkanerscheinung, bei der eine Seitenwand in sich zusammengestürzt ist. Hauptursache für den Effekt ist meistens ein Erdbeben oder oftmals eine Reihe von Erdbeben, wodurch sich das Material der Flanke immer mehr lockert, bis die Kraterwand schließlich ihre Stabilität verliert und einstürzt. Die Richtung des Einsturzes ist dabei nicht vorgegeben, meist stürzt sie aber nach außen ab.

Als Beispiel für einen aufgebrochenen Krater oder Vulkankegel kann man sich nach Neuseeland orientieren. Dort gibt es den Schichtvulkan White Island, bei dem eben ein solcher Effekt stattgefunden hatte. Der Vulkan ist noch immer aktiv, eine Seitenwand ist aber eingestürzt. Bei diesem Vulkan ist man immer noch nicht sicher, wie es dazu kommen konnte. Erdbeben waren wohl der Auslöser, aber man vermutet auch, dass durch den Schlott des Vulkans Säure nach oben drang, die die Flanke in ihrer Struktur schwächte.

Als das Erdbeben losbrach, war dies dann für die Struktur der Flanke zuviel und in einer riesigen Steinlawine brach die Seitenwand in sich zusammen und es entstand das heute sichtbare Bild, dass Teile der Wand wie eine Landzunge in das Meer ragen. Dieser Prozess verändert das Aussehen deutlich und die übliche Form des Vulkankegels ist nicht mehr möglich. Damit wird der Vulkan aber auch unberechenbarer, weil man nicht weiß, wie das heiße Material beim nächsten Ausbruch an die Oberfläche kommen wird. Es kann durchaus durch die zusammengestürzte Seitenwand gelangen oder nach oben explosionsartig befördert werden.

Lesen Sie auch

Es gibt nicht nur die Vulkanarten, sondern auch unterschiedliche Möglichkeiten beim Aufbau. Perfekter Vulkankegel ist eine der Definitionen, die man für die Form gefunden hat, Aschekegel ist eine weitere und für viele sehr bekannte Umschreibung. Es gibt aber auch den Tuffkegel und den Spritzkegel sowie den Schlackenkegel als Optionen, abhängig vor allem von der Zusammensetzung des Materials und der Rahmenbedingungen beim Vulkan selbst. Ebenfalls möglich ist ein aufgebrochener Kegel.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

aufgebrochener VulkankegelArtikel-Thema: Aufgebrochener Vulkankegel

Beschreibung: Arten von Vulkankegel: der aufgebrochene Vulkankegel oder Vulkankrater, der entsteht, wenn eine Flanke des Vulkans in sich zusammenstürzt.

letzte Bearbeitung war am: 14. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung