Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Vulkane -> Andesitische Lava

Vulkane mit andesitische Lava

Lava mit großen Teilen und glatter Fläche

Von allen Lavaformen, die der Vulkan explosionsartig und ruhig abfließend an die Umwelt freigibt, ist die Basaltlava am häufigsten anzutreffen, da die meisten Vulkane einen hohen Basaltanteil haben. Die Basaltlava zeichnet sich dadurch aus, dass sie im erkalteten Zustand an ein Muster von Glasscherben erinnert. Eine andere Form von Lava ist die andesitische Lava.

Was ist die andesitische Lava?

Die andesitische Lava fließt sehr langsam vom Vulkankegel talwärts und unterscheidet sich damit von der dünnflüssigen Lava, die bis zu 60 km/h schnell abfließen kann. Die Besonderheit dieser Lavaart besteht darin, dass die Seitenflächen der Lavastücke ganz glatt sind und somit völlig anders aussehen als beispielsweise die Lavateile des Basaltlavastroms. Auch sind die Lavastücke sehr groß und deshalb bewegen sie sich langsamer zu Tale.

Ein Lavastrom mit andesitischer Lava legt meist nur kurze Strecken zurück, aber kommt selten völlig zum Stillstand, weil sich ständig unter der Oberfläche neue Lavamengen bilden und für Druck sorgen, der die bereits erkalteten Elemente weiter nach unten schiebt, sodass sich die Lava Zug um Zug Richtung Tallage bewegt.

Der Charakter dieser Lavaform verrät bereits, dass heftige, explosionsartige Vulkanausbrüche kaum möglich sind, weil dies dem Wesen der andesitischen Lava nicht entspricht und dann eine andere Form an Materialfreigabe erfolgen würde - beispielsweise eine hohe Aschewolke, Lawabomben oder pyroklastische Ströme. Ein Vulkanausbruch im moderaten Stil entspricht schon eher dem Szenario, andesitische Lava zu erzeugen.

Trotzdem ist auch diese Lava sehr heiß und gefährlich, aber es werden nicht binnen Augenblicke ganze Orte vernichtet.

Lesen Sie auch

Dass die Lava aus dem Vulkan tritt, wenn es zu einem Ausbruch kommt, wissen die meisten Menschen. Der Lavastrom ist sogar ein sehr häufig fotografiertes Phänomen und leuchtet des Nachts besonders gut, vor allem bei Vulkantypen, bei denen ein solcher Strom auch leicht bergab fließen kann.

Was man schon nicht mehr so genau weiß, sind viele Begriffe rund um die Lava wie etwa die Andesitische Lava oder die Felsische Lava als Beschreibung der Art von Lava. Denn das beinhaltete und auch transportierte Material macht einen enormen Unterschied bei den Auswirkungen. Auch der Lavastrom kann verschieden beschaffen sein, denn es gibt etwa auch den Basaltlavastrom als eine mögliche Form.

Weitere Begriffe sind die Lavanadel und der Lavastrahl sowie die Lavafontäne und als Kennzahl die Effusionsrate.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Andesitische LavaArtikel-Thema: Vulkane mit andesitische Lava

Beschreibung: Die 🌋 andesitische Lava ist eine Form der Lava im Vulkanismus, die aus ✅ großen Teilen mit glatten Seitenoberflächen besteht.

letzte Bearbeitung war am: 21. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung