Sie sind hier: Startseite -> Freizeit -> Freizeitparks -> Parks in Wien -> Engelbert-Schliemann-Park (Wien 23)

Engelbert-Schliemann-Park in Wien-Liesing

Kleiner Park beim Friedhof Rodaun

Der Engelbert-Schliemann-Park ist eine kleine Grünanlage bei der Ketzergasse und dem Friedhof Rodaun im 23. Wiener Gemeindebezirk und bietet sich als Ruhezone mit seinen Wiesen und Bäumen im Süden von Wien an. Er ermöglicht es daher älteren Menschen und auch Familien mit kleinen Kinder, im Alltag ein wenig unter freiem Himmel Ausgleich zu finden.

Engelbert-Schliemann-Park: Beschreibung des Parks

Die Grünanlage hat etwa 2.200 Quadratmeter an Fläche anzubieten und ist daher einer kleiner Park, der vor allem für Ruhe steht. Benannt ist er nach Engelbert Schliemann (1877 bis 1955), der als Ortsvorsteher von Rodaun tätig war.

Diese Parkanlage unterscheidet sich von vielen anderen Parks in Wien dadurch, dass nicht der klassische Spielplatz für die Kinder eingerichtet wurde, sondern Bäume und Wiesen im Vordergrund stehen. Die Kinder haben auch Freiraum, um sich unter freiem Himmel bei schönem Wetter zu bewegen und zu toben, aber einen Spielplatz finden sie hier nicht. Stattdessen gibt es Grünflächen zum Verweilen, was auch für ältere Menschen ein Ziel sein kann.

Damit ist der Park ein Ruhepol im südlichen Wien zum Entspannen und Wohlfühlen und kann natürlich auch mit dem Friedhofsbesuch kombiniert werden.

Engelbert-Schliemann-Park: weitere Infos

Details über den Park sowie den genauen Lageplan finden Sie unter der nachstehenden Internetseite der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/schliemann.html

Liste der Wiener Parks nach Bezirke geordnet

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten