Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Mustervorlagen -> Mahnung: 2. Mahnung

Zweite Mahnung ohne Zusatzgebühren schreiben

Es werden noch keine Gebühren verrechnet

Wenn ein fehlender Rechnungsausgleich bereits angemahnt wurde und die Bezahlung trotzdem nicht erfolgt ist, wird eine zweite Mahnung geschrieben, bei der auf die erste Zahlungserinnerung hingewiesen wird. Es ist von der Situation und dem Kunden abhängig, ob man bereits zusätzliche Mahngebühren einfordert oder nicht.

Vor allem wird bei einer zweiten Mahnung schon deutlicher auf den Zahlungsverzug hingewiesen. Hier ist zu unterscheiden, um wen es sich handelt und auch um welche Situation es sich handelt. Wenn ein Handelspartner in Verzug geraten ist, wird man dezenter auftreten als wenn es jemand ist, der schon öfter seine Rechnungen nicht bezahlt hat oder der nicht so wichtig ist, weil man viele andere Kundinnen und Kunden hat.

Nachstehend finden Sie ein Beispiel für eine zweite Mahnung im dreistufigen Mahnwesen, bei dem auf die Gebühren noch verzichtet wurde.

 

2. Mahnung zu Rechnung 4492696/22

Schreiben einer zweiten MahnungSehr geehrte Frau Musterfrau,

Sie haben leider nicht auf unsere Zahlungserinnerung vom 2. August 20.. reagiert, sodass unsere Rechnung Nr. 4492696/22 über EUR 135,-- vom 15. Juli nach wie vor nicht beglichen ist.

Wir möchten Sie ersuchen, die Bezahlung des offenen Rechnungsbetrages innerhalb von 7 Werktagen auf unser Bankkonto zu überweisen. Bitte führen Sie als Zahlungsgrund die Rechnungsnummer an.

Bank:
IBAN:
BIC:

Sollten Sie den Rechnungsbetrag in der Zwischenzeit bereits überwiesen haben, betrachten Sie bitte dieses Schreiben als gegenstandlos.

Mit freundlichen Grüßen!

 

Beilage
Rechnung Nr. 4492696/22

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: