Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> St. Andrä/Lavanttal Bienenlehrpfad

St. Andräer Bienenlehrpfad in St. Andrä/Kärnten

Lehrreiches über die Bienen und gemütliche Wanderung

St. Andrä im Lavanttal befindet sich im Osten Kärntens südlich von Wolfsberg und bietet mit den Bergrücken von Saualpe und Koralpe sowie den nahe gelegenen Gewässern viele Optionen für Ausflüge, Wanderungen und auch Urlaubsmöglichkeiten. Dazu gehören auch Themenwege im näheren Umkreis wie den Bienenlehrpfad.

Bienenlehrpfad St. Andrä: Infos zum Lehrpfad

Der Lehrpfad heißt St. Andräer Bienenlehrpfad und wurde im Jahr 2003 aufgebaut und eröffnet und beginnt bei der Freizeitanlage St. Andräer See. Es ist eine Wanderung über 5,5 Kilometer und ist eine botanische Reise, die die Welt der Bienen als berühmte und auch beliebte Honigsammler den Besucherinnen und Besuchern näherbringt.

Bienenlehrpfad in St. Andrä im Lavanttal

Bildquelle: Umweltministerium / Tourismusinformation St. Andrä

Dabei spielen die Pflanzen eine große Rolle und die Aufgaben der Bienen werden näher vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit lernt man auch die Vielfalt der Pflanzen entlang der Lavant kennt, die sich als weit umfangreicher darstellt, als man es vielleicht erwarten würde. Insgesamt wurden acht Stationen eingerichtet, die die Themen Bienen, Kulturlandschaft, Fauna, Flora und auch Au und Wasser behandeln.

Auf diese Art und Weise kann man den Lebensraum und das Lavanttal als solches näher kennenlernen und auch ein noch besseres Verständnis für die Bienen aufbauen. Der Mehrwert ist für die Kinder sehr hoch, aber auch Erwachsene lernen so manches, was unbekannt war. Der Weg ist für die ganze Familie denkbar, es werden aber 390 Höhenmeter überwunden, jedoch ist der Weg auch nicht lang und eher ein längerer Spaziergang, durch die Höhenmeter aber doch eher eine kurze Wanderung.

Lehrpfad-Informationen

Name: St. Andräer Bienenlehrpfad im Lavanttal
Ausgangspunkt: 9433 St. Andrä/Lavanttal, Freizeitanlage St. Andräer See
Endpunkt: 9433 St. Andrä/Lavanttal, Freizeitanlage St. Andräer See
Wegtyp: Rundweg
Weglänge: 5,5 km
Höhenunterschied: 390 Meter
Geschätzte Wegdauer: zwei Stunden
Wegeignung: für Familien, Urlaubsgäste

Lesen Sie auch

Im Bundesland Kärnten gibt es eine ganze Reihe von Lehrpfaden und Themenwegen, die von der Geologie über die Entwicklung der Landschaftsbilder bis zu Kultur oder Sinneswege reichen können. Manche Orte wie etwa Heiligenblut am Großglockner haben gleich mehrere solcher Wege aufgebaut.

Lehrpfade im Osten von Kärnten

Die Auswahl an Lehrpfaden ist nicht nur geografisch groß, es gibt auch die verschiedensten Themen. Zwar ist der Naturlehrpfad besonders oft im Fokus, aber auch da kann von der Tierwelt bis zum Wasser oder Waldgebiete verschiedenes besprochen und gezeigt werden.

Insgesamt gibt es im Bundesland Kärnten mehr als 30 verschiedene Lehrpfade und Themenwege vom Naturlehrpfad bis zum Wasserweg. Die Übersicht über alle Wege finden Sie auf der Seite der Lehrpfade in Kärnten.

Es gibt Lehrpfade im Lavanttal wie in St. Andrä oder in St. Georgen, auch im Rosental oder auch im Norden von Kärnten wie etwa die beiden Lehrpfade an der Nockalmstraße, die oft auch Ausgangspunkt für Wandertouren ist.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfad St. Andrä im Lavanttal BienenlehrpfadArtikel-Thema: St. Andräer Bienenlehrpfad in St. Andrä/Kärnten

Beschreibung: Der 🌳 St. Andräer Bienenlehrpfad ist ein Themenweg für die ganze Familie als ✅ Wanderweg und Lehrweg rund um die Bienen.

letzte Bearbeitung war am: 21. 05. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung